Jährlich am 4. Juli begehen die Vereinigten Staaten von Amerika den Independence Day - ihren Unabhängigkeitstag. Gefeiert wird die Veröffentlichung der Unabhängigkeitserklärung von Großbritannien im Jahre 1776.

Das Generalkonsulat Hamburg feierte bereits am Donnerstag, den 2. Juli. Dieses Jahr wieder mit dabei: die Hamburg Blue Angels! Wie schon in den letzten Jahren wurden die geladenen Gäste am Eingang mit dem Programm der Blue Angels empfangen. Bei strahlendem Sonnenschein, über 30 Grad und einer Stunde Programm war es für alle Aktiven keine leichte Aufgabe!

Alle Anstrengungen waren aber nicht umsonst: nach dem Auftritt waren alle eingeladen den Independence Day mit Burger, Pizza, Cookies, Donuts, Ice cream und Live Music zu feiern. Diese Einladung wurde natürlich gerne angenommen und so ging ein toller Tag dann auch zu Ende.

Junior Devils im Kader der Nationalmannschaft

Am heutigen Donnerstag, 25. Juni ist es soweit, die deutsche Junioren-Nationalmannschaft tritt an, um die europäische Krone im American Football. Mit im Kader sind auch drei Spieler der Hamburg Junior Devils (Junior GFL).

Lukas Rehder, Niklas Gustav und Gerrik Vollmer werden zusammen mit Ihren Mannschaftskameraden aus ganz Deutschland ihr Bestes geben, um den Titel im eigenen Land zu holen. Am Donnerstag stehen die beiden Halbfinalspiele an und am Samstag 27. Juni dann das Spiel um Platz drei und das Finale.
Die Spiele werden in diesem Jahr im Heinz-Steyer Stadion in Dresden ausgetragen. Radio Monarchs überträgt alle Spiele live per Webradio. www.radio-monarchs.de
Zusätzlich sind unter stats.gfl.info/live die Stats live verfügbar.

Für die Finalspiele haben sich Österreich, Dänemark, Frankreich und Deutschland qualifiziert.

Devils bezwingen die Rendsburg Knights


Am vergangenen Sonntag sind die Hamburg Blue Devils bei den Rendsburg Knights angetreten. Dort konnte am Ende mit 55:31 der zweite Sieg in der laufenden Saison eingefahren werden.

Zu Beginn des ersten Quarters konnten die Blue Devils gleich Ihr Angriffsrecht in Punkte umsetzen und gingen mit 7:0 in Führung. Die an diesem Tag stark aufspielende Defense (-16 Yards Rushing, 293 Yards Passing) konnte den nächsten Drive durch ein Fumble beenden, welchen die Offense gleich wieder in Punkte umsetzte. Langsam fanden die Knights besser ins Spiel und kamen durch lange Pässe bis auf 13:14 Punkte heran. In der weiteren Spielzeit bauten die Devils jedoch nach und nach den Vorsprung aus.

Besonders das Zusammenspiel zwischen QB Paul Petersen und WR Andre Eichmann war an diesem Tag erfolgreich. Mit drei Touchdowns und 234 Receiving Yards war Andre Eichmann einer der Leistungsträger dieses Spiels. Trotz allem versuchten die Knights immer wieder durch sehenswertes Passspiel den Anschluss zu halten und wurden ein ums andere Mal durch die Defense forcierten Turnovers und Fumbles gestoppt. Am Ende des Spiels standen -16 Rushing Yards auf Seiten der Knights in der Statistik. 

Score by Quarters

1

2

3

4

Total

Hamburg Blue Devils

14

20

14

7

55

Rendsburg Knights

7

12

6

6

31

 

Weitere Informationen und Statistiken zu den Hamburg Blue Devils auf www.bluedevils.hamburg

Nächstes Heimspiel:
Hamburg Blue Devils vs. Norderstedt Mustangs

WANN: 12. Juli 2015
WO: Hemmingstedter Weg 140, Hamburg
WANN: Einlass ab 14:00 Uhr, Kickoff um 15:00 Uhr

JOIN THE FAMILY. GO BLUE

Flag Devils holen Arbeitssieg gegen die Pio Kids

Es war von vornherein klar, dass das Spiel der Flag Devils gegen die Pio Kids ein spannendes Spiel auf Augenhöhe sein würde und genau so kam es dann auch …
Beide Teams schenkten sich nichts und es entwickelte sich ein Spiel, bei dem es immer wieder hin und her ging, ohne dass es zwingende Chancen zum Punkten gab.
Unsere Defense stand gut und lies nur wenige 1. Downs zu, leider gelang es unserer Offense nicht, aus den erzielten 1. Downs Profit zu schlagen und man gab das Angriffsrecht meistens viel zu schnell wieder her. So endeten die ersten 3 Quarter jeweils mit 00:00 und es machte den Anschein, als wenn es ein seltenes 00:00 geben würde …
Doch dann, zur Mitte des 4. Quarters und angepeitscht vom gesamten Team der Flag Devils, ging nochmal der entscheidende Ruck durch die Mannschaft und es klappte auf einmal deutliche besser mit dem Pass und Laufspiel.
Durch einen langen Pass und einen kurzen Lauf, war er geschafft, der so lang ersehnte Touchdown! Der anschließende Extrapunkt-Versuch war gut und so stand es 07:00. Als dann die Two-Minute Warning kam, waren unsere Flag Devils im Ballbesitz und drauf und dran das Spiel nachhause zu bringen. Durch eine Interception, kamen allerdings die Pio-Kids nochmal in Ballbesitz und warfen alles nach vorne was ging.
Durch einen langen Pass, kamen die Pio-Kids unserer Endzone noch einmal gefährlich nahe und so musste die Defense es nun richten, den 07:00 Vorsprung über die Zeit zu retten. Unsere Defense hielt dem Druck, mit lautstarker Unterstützung der Flag Devils, Pee Wee Angels und den anwesenden Eltern, stand und so freute sich das gesamte Team riesig, als der Schlusspfiff ertönte und der „Arbeitssieg“ eingefahren war.
„Das Spiel war wieder nichts für schwache Nerven …“ so Teamleiterin Angela Roperz nach dem Spiel.
Die Flag Devils stehen, nach dem 4. Sieg, im 4. Spiel, nun weiter ungeschlagen auf Platz 1 der Flag-Gruppe „Hamburg“.
Die Coaches haben nun 2 Wochen Zeit, das Team weiter aufzubauen und noch besser zu machen. Dann heißt der Gegner am 28.06.2014, Hamburg Flag Heat.
An dieser Stelle nochmal ein riesen Dankeschön an die Pee Wee Angels, die unsere Jungs wie klasse unterstützt haben!
GO FLAGS

Little Devils fahren ersten Saisonsieg ein

Am Samstag, den 20.06.2015, hatten die Little Devils, die Lübeck Seals U13 zu Gast am Hemmi.
Nachdem das erste Saisonspiel in Kiel, mit einem 14:14 unentschieden endete, waren die Jungs um HC Andre Eichmann heiß auf den ersten Saisonsieg.
Auf ihrem Homefield, erwischten die „Kleinen Teufel“ den besseren Start und gingen schnell mit 12:00 in Führung. Da beide Zusatzpunktversuche erfolglos blieben, blieb es bei der 12:00 Führung. Die jungen Seals, erholten sich allerdings sehr schnell von dem Schock des frühen Rückstandes und kamen schnell ins Spiel zurück. So wurde es ein munteres Spiel, mit sehenswerten Spielzügen auf beiden Seiten. Einmal mehr, hatten unsere Jungs Probleme mit den großen, kräftigen, Line-Spielern der Lübecker, wodurch es immer wieder Raumgewinn für die Lübecker gab. Aber auch unsere Boys in Blue wussten sich zu behaupten und so stand es zur Halbzeit 18:14 für die Little Devils.
Im 3. und 4. Quarter bot sich ein ähnliches Bild wie in den ersten beiden Spielabschnitten. Beide Seiten konnte sich teilw. gut in Szene setzen und Punkten weiter. Kurz vor Spiel Ende, lagen unsere „Kleinen Teufel" dann mit 32:36 zurück … Nun war Nervenstärke und die Unterstützung des Teams und der anwesenden Freunden und Familien der Teufel gefragt. Die Unterstützung von außen war da und alle „Blauen“, peitschten Ihre Jungs nach vorne und trugen die Defense förmlich über das Feld, so dass diese den Drive der jungen Selas früh stoppen konnte und selber wieder in Ballbesitz kamen. Mit einem tollen Laufspielzug, holten sich unsere Jungs die Führung zurück und nun galt es, nochmal die Defense der Travestädter aufzuhalten, um nicht doch noch das Spiel zu verlieren. Schnell war wieder die Unterstützung von außen da und unsere Jungs schafften es, eine Pass der Seals abzufangen und selber wieder in Ballbesitz zu gelangen. Der verbleibende Spielzug wurde abgekniet und somit war er perfekt, der erste Sieg in der Saison 2015. Mit 38:36 gewannen die „Kleinen Teufel“ ihr erstes Heimspiel der Saison.
„Die Jungs haben gezeigt das sie kämpfen können und wenn man sich überlegt, dass knapp die Hälfte
des Teams, noch nicht so lange dabei ist, gehen wir davon aus, dass wir noch weitere tolle Spiele unserer Jungs sehen werden“, so Teamleiter Kay Roperz nach dem Spiel.
Ein großes Dankeschön geht an alle anwesenden Familien und Freund der Little Devils, sowie an die Pee Wee Angels ! Sie haben die Jungs echt toll unterstützt, als es nicht ganz rund lief und haben so auch ihren Teil zum Sieg beigetragen! DANKE !!!
Bis zum nächsten Spiel haben die Jungs allerdings nur wenig Zeit! Bereits am 04.07. geht es zum nächsten Auswärtsspiel, bei den … Lübeck Seals!
Die Coaches werden nun alles daran setzen, die Zeit zu nutzen und die Jungs noch stärker zu machen
und einige Fehlerquellen abzustellen.
Go Little D
Go Blue

FanShop

Neu: Blue Devils Hoody
Neu: Blue Devils Hoody

Partner 2015