Hier geht es zur Neuen Homepage...

Spielabsage: 16.09.2017 Hamburg Blue Devils vs. Bremerhaven Seahawks

Das letzte reguläre Heimspiel der Hamburg Blue Devils am 16.09.2017 gegen die Bremerhaven Seahawks wurde gestern vom Ligaobmann offiziell abgesagt. Die Bremerhaven Seahawks begründeten ihre Absage mit einem nicht spielfähigen Team. Ob das Spiel nachgeholt wird ist noch in Klärung bei der Ligaleitung des Spielverbunds Nord.

Für den HBD e.V. kam die Spielabsage des direkten Ligakonkurrenten am Dienstag überraschend. Alle Vorbereitungen auf das Spiel waren getroffen und mussten jetzt abgesagt werden. In Erwartung der Entscheidung des Verbandes wird sich das Team jetzt auf den kommenden Playoff Gegner, die Hamburg Black Swans, vorbereiten.

Mit den Hamburg Black Swans als Gegner kommt es im Halbfinale um den Aufstieg in die Regionalliga (3.Liga) zu einem richtigen Hamburg Derby. Am 30.09. um 15 Uhr treffen dann der Hamburger Westen und der Hamburger Osten auf der Sportanlage Kroonhorst aufeinander.

Die Teilnehmer und deren Tabellenplatzierung für die Playoffs stehen seit dem letzten Wochenende fest. Im anderen Halbfinalspiel erwarten die Kiel Baltic Hurricanes II die Bremerhaven Seahawks. Die Sieger aus beiden Spielen treten dann zwei Wochen später im Finale um die Meisterschaft der Oberliga Nord an.

Gemäß der Aufstiegsregel für die Saison 2017 sind beide Finalteilnehmer automatisch als Aufsteiger in die Regionalliga Nord gesetzt. Grund für den doppelten Aufstieg ist die Aufstockung der Regionalliga Nord 2018 auf 8 Mannschaften. Somit wird das Halbfinale für alle Mannschaften das Highlight Game des Jahres, welches mit dem Sieg im Final noch gekrönt werden kann.

Foto: Holger Beck
Foto: Holger Beck

Rookie Devils schreiben Geschichte #threepeat

Hamburg, 13. September 2017 – Nach den Meisterschaften in 2015 und 2016 schafften es die Rookie Devils auch in diesem Jahr sich den Meistertitel zu sichern und das auch noch mit einer beeindruckenden „Perfect Season“. Der dritte U16 Titel in Folge war der Lohn für viel harte Arbeit des gesamten Teams.

Am 25.03. startete das Team um Head Coach Jan Zeiner und seinem Coaching Staff mit einem Testspiel gegen die Düsseldorf Panther U16  in die Saison 2017. In diesem Spiel - gegen die erfolgreichste U16 Mannschaft aus NRW - zeigte sich, dass da wohl ein sehr starkes Team in Hamburg zusammengewachsen war, denn zur Überraschung vieler Beobachter konnten die Rookie Devils das Spiel mit 20:16 für sich entscheiden. Das Team zeigte viel Leidenschaft, Kampfkraft und Teamgeist, was dann auch der Schlüssel zum Erfolg gegen die stark spielenden Panther war. Mit den Erkenntnissen aus dem Spiel gegen die Panther ging es dann im April ins Trainingscamp. Dort wurde dann weiter am 2017er Team  gefeilt und geschraubt... mit Erfolg!

Das erste Saisonspiel gewannen die Boys in Blue bereits mit 49:00 gegen Kiel. Es folgten weitere Ligaspiele, in denen sich die Rookie Devils immer mehr in eine Art Rausch spielten. Als zum letzten Spiel vor den Sommerferien mit den Cougars aus Lübeck der direkte Tabellen-Verfolger an den Hemmi kam, war allen klar, wenn auch dieses Spiel gegen die starken Jungs aus Lübeck gewonnen wird, ist der Meistertitel sicher. So kam es dann auch. Die Rookie Devils setzten sich deutlich gegen die Lübecker durch und feierten nach dem Spiel schon ausgelassen die Meisterschaft.
Nach den Sommerferien standen aber noch zwei Spiele aus und es waren alle "on fire" und wollten die „Perfect Season“. Das erste Spiel nach den Ferien könnten die Boys in Blue gegen die Red Guardians zwar mit 40:00 gewinnen, so richtig freuen konnte sich über diesen Erfolg aber niemand, denn das Spiel musste aufgrund einer Verletzten Spielerin der Guardians im dritten Quarter abgebrochen werden. Inzwischen geht es der Spielerin wieder besser, was natürlich die gesamte Football Family erleichtert!

Am 10.09. war er dann da - der entscheidende Tag des Jahres für die bis dahin ungeschlagenen Boys in Blue. Das letzte Spiel bei den Norderstedt Mustangs stand an und dort sollte es den 10. Sieg im 10. Spiel geben. Dazu waren alle Jungs wild entschlossen! Sehr laut und willensstark machte sich das Team auf den Weg von der Kabine zum Spielfeld. Einigen der anwesenden Fans und Freunde wurde fast angst und bange, denn es war erst nichts von den Jungs zu sehen, aber viel zu hören! Mit breiter Brust standen die Boys in Blue dann zum Einlauf bereit und  als kleine Überraschung für das Team standen die Glitter Angels auf dem Feld Spalier. An dieser Stelle nochmal vielen Dank für die tolle Unterstützung! Als das Team dann zu den Klängen der Devils Hymne das Feld stürmte, war wohl allen anwesenden in Norderstedt klar, die Jungs sind heiß auf das Spiel und wollen nichts anbrennen lassen. Die Boys in Blue spielten sehr konzentriert und effektiv und gewannen das Spiel am Ende mit 59:00.
Als der Whitehead den Ball in den Norderstedter Himmel streckte und das Spiel Abpfiff, war es um die "Ruhe" geschehen. Riesen Jubel brach aus und alle lagen sich in den Armen - der Jubel kannte keine Grenzen. Es war vollbracht, die Boys in Blue hatten die „Perfect Season“ geschafft und feierten dies ausgelassen auf dem Feld. Als dann beim Abschluss-Huddle noch überraschender Besuch auftauchte, wurde es nochmal ganz still und das gesamte Team lauschte den Worten des Vereinspräsidenten Sascha Hinz, der ebenfalls nach Norderstedt gekommen war, um dem Team direkt vor Ort zur Meisterschaft zu gratulieren.
Auch alle anwesenden Familien, Freunde und Fans der Boys in Blue waren dann, ob sie wollten oder nicht, auf einmal mittendrin und es entwickelte sich ein munteres Treiben auf und neben dem Feld. Als das Team dann noch mit einem, durch einen Sponsor ermöglichten, Meisterschafts-Shirt und Medaillen überrascht wurde, stieg die Stimmung nochmal an.

Im Winter war man noch skeptisch, wie die Saison verlaufen würde. Im Frühjahr, nach dem Spiel gegen Düsseldorf, war man beeindruckt und vorsichtig optimistisch. Je länger die Saison dauerte, umso klarer wurde: da geht was.

Die Boys in Blue haben Geschichte geschrieben:
Meister 2015: 8 Spiele, 8 Siege
Meister 2016: 10 Spiele, 8 Siege
Meister 2017: 10 Spiele, 10 Siege (sowie der Sieg gegen Düsseldorf im Testspiel)

In den letzten 3 Jahren haben die Boys in Blue 29 Spiele bestritten und davon sagenhafte 27 Spiele gewonnen! In dieser Saison schafften sie es, die Scorepunkte auf über 400 zu bringen. Mit einem Scoreverhältnis von 403:35 hat sich das Team selber ein Denkmal gesetzt.

"Dieser erfolgreiche Jugendfootball ist natürlich nur möglich, weil im Hintergrund die Fäden von vielen tollen Menschen mit jeder Menge Erfahrung gezogen werden. An dieser Stelle möchten wir uns gerne bei unserem gesamten Coachingstaff bedanken! Unsere Coaches haben wieder mal beeindruckend gezeigt, wie man aus einer "coolen Truppe" ein sehr starkes Team formen kann. Dies klappt nur mit jeder Menge Erfahrung, Wissen, Menschenkenntnis und viel professionellem Training, denn die vielen neuen Spieler, die wir dieses Jahr hatten, wurden durch die Coaches perfekt in das Team integriert, sodass eben genau diese Truppe immer auf den Punkt perfekt auf die Spiele eingestellt war", so Teamleiter Kay Roperz nach dem Spiel.

Danken möchte der Verein auch allen Ehrenamtlichen Helfern, die rund um das Team immer für einen reibungslosen Ablauf gesorgt haben. Ob an der Sideline, als Physio, am Cateringstand, an der Kette, beim Waschen der Jerseys, als "Voice of the Boys" oder, oder, oder.  Es gab auch in diesem Jahr wieder jede Menge helfende Hände, bei denen sich das gesamte Team für die grandiose Unterstützung ganz herzlich bedankt. Es war eine wahnsinnig geile Saison und die Jungs haben sich das schönste Geschenk selbst gemacht. Sie haben die Liga von Anfang an dominiert und die Meisterschaft ist nun der gerechte Lohn. Es gibt sogar fünf Spieler, die alle drei Meistertitel als Spieler miterlebt haben, worauf die Jungs natürlich richtig stolz sind!
An dieser Stelle also nochmal an Aiken, Florian, Jakob, Moritz und Tobi: Herzlichen Glückwunsch zu Eurem ganz persönlichen #threepeat!

Einen kleinen Wermutstropfen gab es dann aber doch noch. Zum Ende der Spielzeit 2017 geben die Teamleiter Angi und Kay die Leitung der Rookie Devils ab. Als die beiden von den Eltern der Boys in Blue noch mit einem Geschenk überrascht wurden, gab es dann nochmal feuchte Augen. Angi und Kay haben das Team die letzten Jahre mit viel Herz und Leidenschaft geführt und so gab es dann von den Eltern der Spieler für die beiden noch den Spitznamen "Heart and Soul of the Rookie Devils" mit auf den Weg in die Devils-Rente.
"Die letzten Jahre waren echt ein einmaliges Erlebnis und wir sind sehr dankbar, dass wir diese tolle Zeit hautnah miterleben durften. Natürlich war es nicht immer einfach und es mussten auch manche Steine aus dem Weg geräumt oder der berühmte Sand aus dem Getriebe gespült und manche Tränen getrocknet werden, aber unter dem Strich war es eine wahnsinnig tolle Zeit mit dem Team und den Coaches, die wir nie vergessen werden", so Teamleiter Kay Roperz nach dem Spiel in Norderstedt.
Und nach der Saison ist bekanntlich vor der Saison: Nach den Herbstferien in Hamburg startet das Team in die erste Phase der Vorbereitung für die Saison 2018. Dann gilt es wieder die zahlreichen altersbedingten Abgänge zu kompensieren und erneut ein schlagkräftiges Team ins Rennen zu schicken. Die Boys in Blue 2018.

Du bist in den Jahren 2002, 2003 oder 2004 geboren?
Du hast Lust den besten Team-Sport der Welt kennenzulernen?
Du möchtest unter der Anleitung erfahrener Coaches professionell trainieren?
Dann werde Teil der Rookie Devils, dem erfolgreichstem U16 Football Team in Norddeutschland!

Schicke uns eine kurze Mail an training@bluedevils.hamburg und hole Dir alle weiteren Infos zu unseren Trainingszeiten.

Foto: Hamburg Blue Devils e.V.
Foto: Hamburg Blue Devils e.V.

Teamleitung gesucht!

Zu einem erfolgreichen American Football Team gehören ohne Frage auch „Gute Seelen“, die die Fäden im Hintergrund ziehen und als Teamleiter/in an der Spitze des Teams agieren!

Wir, die Hamburg Rookie Devils und Little Devils, suchen für diese Aufgabe DICH! Ja, genau DICH!

  • Du interessierst Dich für American Football!
  • Du hast Lust in dem derzeit erfolgreichsten U16 und U13 Teams in Norddeutschland als Teamleiter/in, zusammen mit den Coaches, die Geschicke des Teams zu lenken!
  • Du möchtest Teil einer tollen „Familie“ sein!
  • Du hast Organisations-Talent!


Dann zögere nicht Kontakt zu uns aufzunehmen, um weitere Infos zu dieser Ehrenamtlichen Aufgabe zu erhalten!

Wir freuen uns auf Dich, als neuen Teamleiter/in der „Boy´s in Blue“!

Interessierte melden sich einfach per Mail bei
Kay Roperz kay.roperz@bluedevils.hamburg (Rookie Devils / U16)
Claus Röhlk claus.roehlk@bluedevils.hamburg (Little Devils / U13)
dort bekommst du weitere Informationen!

Welcome to the Team !!!
GO BLUE !

 

Nord-Süd Meister

Die Blue Devils sind am Samstag zum Rückspiel zu den Wolfsburg Blue Wings gereist. In einem spannenden Duell setzten die Devils sich am Ende mit 27:21 durch. Mit diesem Sieg haben sich die Hamburger vorzeitig den Meistertitel ihrer Division gesichert.

Bei sich langsam aufklärendem Wetter kamen beide Teams nur langsam ins Spiel. Nach einem Turnover war es an den Blue Devils sich kurz vor Ende des ersten Quarters auf dem Scoreboard bemerkbar zu machen. Mit einem kurzen Lauf über links konnte #11 Quarterback Leif Plagge die ersten Punkte erzielen. Der PAT #5 André Mertens war ebenfalls gut.

Im zweiten Quarter konnten die Devils nach einer Interception wieder kurz vor der Endzone der Blue Wings das Angriffsrecht erobern. Ein kurzer Pass von #13 Quarterback Paul Petersen auf #82 Kay-Eric Lyck führte zum nächsten Touchdown. Die anschließende Two Point Conversion wurde von #86 Kay Bröcker erfolgreich verwandelt - zum Spielstand von 15:00 für die Devils. Im anschließenden Drive scorten die Wings mit einem langen Lauf. Die Two Point glückte ebenfalls. Somit ging es mit 15:08 in die Halbzeitpause.

Die zweite Hälfte begann jeweils mit Fumbles beider Teams. Die Blue Wings konnten ihren Drive jedoch erfolgreich abschließen, Spielstand 15:15. Die Devils konterten mit mehreren Läufen und einem Touchdown der #86 Kay Bröcker, der PAT wurde allerdings geblockt. Beide Teams konnten durch schnelle Läufe und schönes Passspiel jeweils weitere Punkte aufs Board bringen zum Stand von 27:21 für die blauen Teufel in Wolfsburg. Am Ende blieb es dabei und die Devils knieten ab. 

Foto: Hamburg Blue Devils e.V.

Verpasst nicht das American Football Summer Camp 2017 powered by Future Sports am Sonntag, den 10.09.2017!

Mit viel Spaß und Spiel werden hier die Grundlagen für diesen faszinierenden Sport vermittelt. Ausgebildete Coaches des Hamburg Blue Devils e. V. führen dieses Camp hauptsächlich für Anfänger durch.

Hier geht es zur Anmeldung: www.bit.ly/HBDSummerCamp

Ort: Auf dem Trainingsgelände der Hamburg Blue Devils auf dem nördlichsten Platz der Sportanlage Hemmingstedter Weg (Nummer 140)

Zeitlicher Ablauf:

09:00 bis 10:00 Uhr - Registrierung für alle Teilnehmer
10:00 bis 12:30 Uhr - Football Camp für alle Altersgruppen
12:30 bis 14:00 Uhr - Gemeinsames Essen auf der Sportanlage

Bitte seid spätestens eine halbe Stunde vor Beginn der Trainingseinheit auf dem Platz, damit die Registrierung und T-Shirt-Ausgabe noch erfolgen kann.

Anmeldungen am besten im Vorfeld über das Online-Formular (www.bit.ly/HBDSummerCamp). Eine Anmeldung vor Ort wird nur dann möglich sein, wenn noch freie Plätze verfügbar sind.

Die Teilnahme am Summer Camp kostet 20,- €. Darin sind enthalten:

- 2 1/2 Stunden Training mit ausgebildeten Football-Trainern
- 1x Under Armor Summer Camp Shirt mit Summer Camp Logo und Nummer
- 1x Trainingsbeutel von Future Sports
- 1x Verpflegung (Nudeln mit verschiedenen Soßen)
- Wasser

Bitte bringt Sportsachen und wenn möglich Stollenschuhe mit (Schuhe ohne Stollen gehen auch).

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Trainingseinheiten bestehen aus:

1. Gemeinsamen Aufwärmen
2. Positionsspezifischen Übungen
3. Flag Football Turnier

Rückfragen gerne an: training@bluedevils.hamburg

Ziel: Aufstieg in die 3. Liga

3. September 2017 – Die Hamburg Blue Devils sind Ihrem Ziel, dem Aufstieg in die Regionalliga, wieder einen Schritt näher gekommen. Am vergangenen Wochenende konnten die Blue Devils im Rückspiel gegen die Bremen Firebirds vor 438 Zuschauern einen souveränen 60:6 Heimsieg einfahren.

Bei schönem Football-Wetter mit angenehmen Temperaturen begann das Spiel auf beiden Seiten verhalten, was nach dem doch recht engen Hinspielergebnis von 24:36 für die Devils in Bremen zu erwarten war. Das Spiel war überwiegend vom Laufspiel geprägt, variierte aber zeitweise mit sehenswerten Passspielzügen. Begrüßen durfte das Team einige von den Junior Devils aufgestiegene neue Spieler, die sich sofort gut eingliederten und mit ihrem Können überzeugten. Quaterback Leif Plagge, der auch MVP des Spiels wurde, zeigte eine konstant gute Leistung gestützt von einer funktionierenden Offensive Line die Ihm die nötige Zeit zum agieren ermöglichte. Auf Seiten der Bremer würde das Spiel immer wieder erfolgreich gestört durch die starke Leistung der Defence und somit stand es zur Halbzeit doch recht eindeutig schon 29:00 für den Hausherrn.

Die zweite Halbzeit verlief wie auch schon die Erste: Die Devils dominierten die Feuervögel teilweise nach Belieben und scorten fleißig weiter. Erst zu Ende des vierten Quarters schafften es die Firebird mit einem sehenswerten Run noch aufs Scoreboard. Trotz allen Versuchen der Bremer war es am Ende ein ungefährdeter 60:6 Heimsieg für die blauen Teufel.

Fotos: Axel Nowara, Christian Fenneberg

Lust auf American Football oder Cheerleading?

Schreib uns einfach eine E-Mail an training@bluedevils.hamburg und wir schicken Dir die aktuellen Trainingszeiten in Deiner Altersgruppe zu.
Jeder kann ohne Vorkenntnisse und Ausrüstung jederzeit ein Probetraining bei uns machen.

Historischer Sieg der Rookie Devils

Am Sonntag, den 16.07.2017, haben die Rookie Devils mit Ihrem 35:06 Sieg gegen die Lübeck Cougars U16, einen wirklich Historischen Sieg eingefahren !


Nicht nur, dass sie sich damit, 2 Spieltage vor Ende der Saison, vorzeitig den Titel „Regionalmeister U16 Hamburg Schleswig-Holstein“ gesichert haben, nein, sie haben damit das fast unmögliche geschafft … Die Boy´s in Blue von Headcoach Jan Zeiner und seinem Coaches Staff, holen nun zum 3. mal in folge nach 2015 und 2016, den Titel der B-Jugend Regionalliga Hamburg / Schleswig-Holstein „nachhause“!


Nach 8 von 10 Spielen, stehen die die Rookie Devils weiterhin ungeschlagen an der Spitze und können, durch die beiden Siege gegen den direkten Verfolger aus Lübeck, nun nicht mehr eingeholt werden.
Als sich das Team morgens am „Hemmi“ traf, waren beim gesamten Team, nur hochkonzentrierte Gesichter zu sehen, alle, egal ob Spieler, Coach, Staff oder Orga, alle wussten um was es geht und waren entsprechend konzentriert oder auch einfach nur „angespannt“. Kurz vor Spielbeginn, als unser lieber „Geert“ aka „The Voice of the Boy´s“ als Kommentator, die Gäste aus Lübeck begrüßte und anschließend unser Boy´s in Blue das Feld stürmten, erreichte die Nervosität bei vielen anwesenden den Höhepunkt. Nun war er da, der Moment der Wahrheit, nun sollte sich zeigen wohin der Weg des Teams in diesem Jahr geht.


Als unsere Jungs dann mit dem ersten Spielzug direkt einen Touchdown erzielten, löste sich die Spannung Zusehens und unsere Jungs spielten frei auf. Zur Halbzeit führten sie bereits mit 21:00. In der zweiten Spielhälfte, verlor das Spiel aber nicht an Spannung. Es ging weiter zu Sache und am Ende, konnte sich das gesamte Team über den Endstand von 35:06, mehr als nur freuen.

 

Mit dem Abpfiff brachen alle Dämme, riesen Jubel im Gesamten Team und auch bei den anwesenden Zuschauern brach aus und alle lagen sich in den Armen. Es war geschafft, was vor Beginn der Saison Meilenweit entfernt schien, ist heute war geworden !
 
„Was wir heute mit den Jungs erreicht haben, ist einfach nur der Wahnsinn ! Die gute Arbeit der Coaches zahlt sich in jedem Spiel aus, immer wieder bringen sie die Jungs dazu Höchstleistungen abzuliefern. 2 Spieltage vor Ende der Saison schon Meister zu sein, ist ein echt tolles Gefühl und wir freuen uns nun erstmal auf die Sommerpause und starten dann hochkonzentriert, in das Saisonfinale 2017, mit unseren letzten beiden Spielen am 03. Und 10. September“, so Teamleiter Kay Roperz nach dem Spiel.


Es war gleichzeitig auch der „Senior Day“ 2017. Für viele Jungs war es also das letzte Heimspiel im Jersey der Rookie Devils, bevor es im Herbst dann für sie in die A-Jugend Bundesliga, zu den Junior Devils geht. Junior Devils Headcoach Patrick Hamid, lies es sich dann natürlich auch nicht nehmen, den Seniors schon mal zu gratulieren. Nach Ende der B-Jugend Saison, werden die Jungs dann hoffentlich alle bei den Junior Devils, in der Jugend GFL weiterspielen, wo die Gegner dann u.a. Dresden Monarchs, Berlin Adler und Berlin Rebels heißen … !
Bevor es zum Abschlusshuddle ging, bedankten sich die Seniors noch bei der Teamleitung. Nach Ablauf der Saison 2017, werden unsere „Guten Seelen“ Angi und Kay, die Teamleitung der „Boy´s in Blue“ leider abgeben. Jeder Spieler bedankte sich persönlich, mit einer Rose, bei Angi und auch bei Kay. So kam der Regen gerade recht, denn so sah man die ein oder andere Träne der beiden nicht ;-)

Auch unser Präsident Sascha Hinz lies es sich nicht nehmen, dem Team direkt auf dem Feld zur vorzeitigen Meisterschaft zu gratulieren.
 
Jetzt geht das gesamte Team erstmal in die wohlverdiente Sommerpause und startet kurz vor Ende der Ferien dann wieder mit dem Training. Nachdem man sich jetzt schon die Meisterschaft vorzeitig gesichert hat, hat das Team nun ein neues Ziel vor Augen … Nun soll es noch, wie schon 2015, eine Perfect Season werden, dafür werden alle, nochmal alles geben !
Allen Fans, Freunden und Familien, wünschen wir nun erstmal schöne Ferien !

 

Das nächste Spiel der Rookie Devils ist am 03.09.2017, um 11.00 Uhr, bei den Red Guardians im Stadtpark.
 
Auf diesem Wege bedankt sich das gesamte Team bei allen fleißigen Helfern, die rund um das Team dafür sorgen, dass wir da stehen, wo wir jetzt sind ! Ohne die Hilfe vieler Personen, wäre in Reibungsloser Ablauf nicht möglich !

DANKE!

HSH Nordbank Run für spontan Entschlossene mit dem Blue Family Team

 

Hamburg, 29. Juni 2017 Wenn es am Samstag den 1. Juli beim HSH Nordbank Run in der HafenCity um den guten Zweck geht, ist auch der Hamburger American Football und Cheerleading Verein Hamburg Blue Devils am Start. Und die Blue Family engagiert sich gleich doppelt: Neben der Spende für „Kinder helfen Kindern“ wollen sie mit dem größten Team in der Geschichte von Norddeutschlands größten Charity Run für ihren kranken Teamkollegen Padmore Osei laufen - 25 Jahre nach dem ersten Kick Off, sieben Championships und Endspielen vor bis zu 30.000 Zuschauern im Hamburger Volksparkstadion.


Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums möchte die Blue Family ein Signal für Teamgeist und Zukunft setzen und am 1. Juli mit dem ersten 1.000er-Team in der Geschichte des HSH Nordbank Run an den Start gehen. Gemeinsam mit ehemaligen und aktuellen Spielern, Betreuern, Cheerleadern, Fans und Freunden, Trainern und Wegbegleitern geht es dann um 16 Uhr auf die vier Kilometer durch Hamburgs jüngsten und rasant wachsenden Stadtteil - für den guten und diesen besonderen Zweck.

 

Padmore Osei war als Spieler und Persönlichkeit in einer der erfolgreichsten Phasen der Hamburg Blue Devils maßgeblich beteiligt. Vor drei Jahren erkrankte er schwer am Influenza-A-Virus H1N1, der Schweinegrippe. Nach langem Koma, multiplem Organversagen und vielen Komplikationen ist Padmore heute Dialysepatient. Untergebracht ist der ehemalige Devils-Star in einem Pflegeheim. Trotz intensivster, medizinischer Betreuung geht es leider nur langsam aufwärts. Mit der Aktion Let’s Do Some More For #34 will die Devils-Familie ihren ehemaligen Running Back tatkräftig unterstützen.

 

Aktuell liegt die Teilnehmerzahl für das Blue Family Team bei über 950 Läufern. Diese Zahl soll allerdings noch steigen, denn die Devils wollen die 1.000… und mehr! Die Devils-Familie freut sich also über jeden, der sich anschließt und für diese gute Sache engagiert – hier vor der Haustür, für einen Hamburger Jung. Kurzentschlossene kommen dafür am Samstag bis um 15 Uhr einfach zum großen, blauen, aufblasbaren Footballhelm hinter dem Cruise Terminal 1 auf dem Veranstaltungsgelände in der HafenCity. Das Startgeld pro Person beträgt 25 Euro inklusive Spende für „Kinder helfen Kindern“ und ein „Blue Family-Laufshirt“.

 

Das Team trifft sich ab 12:00 Uhr, damit möglichst viel Zeit für das große Klassentreffen aller Fans und Spieler der letzten 25 Jahre ist. Für das leibliche Wohl sorgen unter anderem sechs leckere Food Trucks. Zudem verkürzt ein musikalisches Rahmenprogramm die Zeit bis zum Start.

 

Und natürlich wird auch gefeiert: Wer Legenden wie Dino Bucciol, Bernhard Rozic, Matthias Ude, Marico Gregersen und Christoph Malewski nach dem Lauf nicht gleich wieder verabschieden will, der kommt am Abend ab 22:00 Uhr zur After-Run-Party im Neidklub - Reeperbahn 25, 20359 Hamburg.

 

Bei Vorlage der Startnummer kostet der Eintritt inklusive Begrüßungsgetränk lediglich 10,00€, ohne Startnummer 15,00€.

 

 

 

 

Devils-Nachwuchs überzeugt in Viborg

 

Am Freitag, dem 7. April 2017, ging es für 27 Spieler der Rookie Devils und fünf Spieler der Little Devils ins dänische Viborg, zum internationalen Trainingscamp „Bullets Bootcamp“. Wegen der guten Erfahrungen und begeisterten Berichte der Teilnehmer in 2016 war die Nachfrage nach Plätzen im Team in diesem Jahr deutlich größer… Nach einigen Gesprächen mit den Organisatoren des Camps wurde uns dann ein größeres Kontingent an Plätzen bewilligt, so dass wir mit insgesamt 32 Spielern, 2 Coaches und 2 Betreuern nach Viborg fahren konnten. Es stellte sich dann relativ schnell die Frage, wie man alle Jungs am einfachsten nach Viborg und wieder zurück bekommt… Zum Glück hat sich dann der Vater eines Spielers gemeldet, der sich bereit erklärte, das Sponsoring für einen Reisebus zu übernehmen. An dieser Stelle also nochmal ein ganz großes DANKESCHÖN an die Firma WP Ingenieure aus Hamburg für die tolle Unterstützung!!!

Die Stimmung im Bus nach Viborg war großartig, freuten sich doch alle Beteiligten auf ein tolles Wochenende bei unseren Freunden in Dänemark. Vor Ort angekommen, wurden wir dann sehr herzlich durch die Veranstalter begrüßt und die zugewiesenen Klassenräume für das Wochenende bezogen.

Am Samstagmorgen nach dem Frühstück und einem Coaches-Meeting ging es dann endlich los. Alle teilnehmenden Teams trafen sich vor der Schule und wurden auf Dänisch, Englisch und Deutsch begrüßt, bevor es dann direkt mit dem Warm-up losging. Das Warm-up war wirklich schon  ein Highlight! 170 Jungs in vielen verschiedenen Jerseyfarben gemeinsam beim Warm-up auf dem Rasen, das war ein echt tolles Bild. Schnell machte ein Begriff die Runde, den wir auch sehr passend fanden: #multicolourwarmup… Dieser Begriff traf genau den Punkt und hielt sich das ganze Wochenende.

Nach den Warm-ups wurden die Teilnehmer aus Dänemark, Norwegen und Deutschland dann auf die jeweiligen Positionen aufgeteilt und dort nochmal nach Altersklassen unterteilt. So begann ein munteres Treiben auf der großen Anlage, und es war sehr interessant, die einzelnen Stationen zu beobachten. Nach dem gemeinsamen Mittagessen ging es dann an die zweite Trainingseinheit, und es war zu sehen, dass alle Teilnehmer trotz der anstrengenden Übungen auch ihren Spaß hatten. Zwischendurch wurde das ganze durch ein “Gesellschaftsspiel“ einiger Coaches unterbrochen, was sehr zur guten Laune beigetragen hat.

Am Ende des Tages, nach dem Abendessen, wurden dann noch verschiedene Tages-MVPs ernannt und auch vier unserer „Boys in Blue“ von den Rookie Devils  waren unter den Preisträgern: Bester O-Liner Tom Steffens, bester LB Paul Konerding, bester DB Tobias Schmill und die Coaches Choice U16 ging an Florian Roperz.

 Am Sonntag ging es dann für alle Teilnehmer darum, in nach den Altersklassen U12, U14 und U16 aufgeteilten Teams, einiges Scrimmages zu absolvieren, da ein internationales Turnier leider durch die IFAF New York und die IFAF Paris untersagt wurde. In diesen Scrimmages konnten unsere Jungs, wie schon am Samstag, die internationalen Coaches durch ihre Technik sehr beeindrucken. Es war für die Jungs ein harter, aber toller Tag, und alle gingen mit einem guten Gefühl zum Duschen. Am Sonntagmittag, kurz vor der Abreise, wurden dann noch weitere MVPs vergeben, und wieder konnten unsere Jungs sich freuen. Sportsmanship of the Day ging an Viktor Holmboe, Offense MVP U16 an Mathis Rieck und Defense MVP U16 an Nikolas Röhlk.

 

„Mehrfach wurden wir von Coaches angesprochen, dass unsere Jungs eine sehr gute Technik haben und konditionell auf einem hohen Niveau unterwegs sind. Solche Komplimente nehmen wir natürlich sehr gern entgegen und werden diese direkt an unsere Coaches weitergeben. Es war ein tolles Wochenende in Viborg, und es war toll zu sehen, wie problemlos und auch spaßig das Zusammenspiel zwischen Coaches, Spielern und Betreuern in 3 verschiedenen Sprachen war. Zusammengefasst können wir sagen, das Wochenende war beste Werbung für den internationalen Jugendfootball, und wir freuen uns darauf, an weiteren Bootcamps mit unseren Jungs teilzunehmen. Mächtig stolz sind wir natürlich auch auf unsere 7 MVPs… “, so Teamleiter Kay Roperz nach der Rückkehr aus Viborg.

Abschließend möchten sich unsere Teilnehmer noch bei vielen Personen bedanken, die maßgeblich zum Gelingen des Wochenendes beigetragen haben:

WP Ingenieure als Sponsor für den Reisebus.

Dem Orga-Team des Bullet-Bootcamp.

Dem Chef des Camps „JP“ Stou.

Den mitgereisten Eltern, die vor Ort waren und auch mit angepackt haben.

Saskia und Karl-Heinz Koch vom Förderkreis, die es sich nicht haben nehmen lassen, wie schon im letzten Jahr mit vor Ort zu sein.

Danke für euren Einsatz! Danke, dass ihr dazu beigetragen habt, dass das Wochenende für die Jungs ein voller Erfolg war!

 

Das nächste Ziel ist nun der Saisonauftakt am 14. Mai, mit dem Heimspiel gegen die Baltic Hurricanes U16 aus Kiel, zu dem sich die Jungs um HC Jan Zeiner und den Teamleitern Angi und Kay, etwas ganz besonderes haben einfallen lassen… Was es ist…? Das verraten wir euch in den nächsten Wochen, natürlich rechtzeitig vor dem Spiel!

25 Jahre Hamburg Blue Devils | HSH Nordbank Run 2017 | Let's Do Some More For #34

Liebe Blue Devils Family,

 

in 2017 feiern wir das 25-jährige Jubiläum unseres Vereins. Es wird im Laufe des Jahres mehrere Events geben, aber eine Charity-Aktion liegt uns besonders am Herzen. Unser Wegbegleiter Padmore Osei war einer der Leistungsträger und Publikumslieblinge der Blue Devils in den 90er Jahren. Vor ein paar Jahren ist Padmore schwer erkrankt und lag lange Zeit im Koma. Als Blue Devils Family wollen wir alle am 1. Juli 2017 am HSH Nordbank Run teilnehmen, um ihm zu helfen. Die Startgelder kommen Padmore, "Kinder helfen Kindern“ (die große Initiative des Hamburger Abendblattes) sowie unserer Jugendarbeit zugute. Bereits im Jahr 2013 sind wir mit über 300 Teilnehmern als Blue Devils Familie beim HSH Nordbank Run angetreten.

 

Hier nun unsere Bitte: Trommelt alle Eure Familienmitglieder, Freunde, Bekannte, Kollegen etc, zusammen und meldet Euch über diesen Link an:

 

https://www.bit.ly/LetsDoSomeMore

 

Seid dabei, wenn wir mit dieser einmaligen Aktion in unserem Jubiläumsjahr die Geschichte der Blue Devils auf diese ganz besondere Art fortschreiben.. gestern – heute – morgen.

 

Wir haben auf Facebook auch eine Gruppe ins Leben gerufen, der Ihr alle gerne beitreten könnt. Klickt hier:

 

https://www.facebook.com/groups/25jahrehamburgbluedevils/

 

oder sucht auf Facebook einfach nach "25 Jahre Hamburg Blue Devils" und klickt dann auf "Gruppe beitreten".

 

Es wäre großartig, wenn sich JEDER die drei Minuten Zeit nimmt und (hoffentlich) über das Formular anmeldet. Wer ihn und seine tragische Geschichte nicht kennt, der hat hier die Möglichkeit, mehr darüber zu erfahren:

 

https://youtu.be/RPu0wpUqeZk

 

Wir danken Euch für Eure Zeit (und Hilfe).

 

Go Blue 4 life!

 

Foto: Dierk Kruse
Foto: Dierk Kruse

500 Teilnehmer bei unseren Tryouts

 

Hamburg, 14. Februar 2017 - Am vergangenen Sonntag fanden den ganzen Tag über unsere Tryouts für American Football und Cheerleading in der Volksbank Arena statt. Über 500 aktive Teilnehmer fanden den Weg in die große Halle neben der Barclaycard Arena. Das ist absoluter Rekord, und so etwas hat es in Deutschland und Europa noch nicht gegeben.

 

"Dass American Football und Cheerleading extrem in der Beliebtheit steigen, merken wir schon seit einiger Zeit, aber so etwas habe ich in 25 Jahren bei den Hamburg Blue Devils noch nicht erlebt", schwärmt Maximilian von Garnier aus dem Vorstand des Hamburg Blue Devils e. V.. "Wir haben bereits an der starken Resonanz in den sozialen Netzwerken gemerkt, dass da was Großes auf uns zukommt, waren dann aber doch von der Masse an Football- und Cheerleading-Begeisterten völlig überwältigt".

 

Die Tryouts, die wir jedes Jahr genau eine Woche nach dem Super Bowl ausrichten, bieten den idealen Einstieg für Anfänger und Fortgeschrittene. An mehreren Stationen wurden sowohl beim Cheerleading als auch beim American Football die grundlegenden Techniken vermittelt. Was beim Cheerleading die Akrobatik, die Pyramiden und die Tänze sind, sind beim Football die Schnelligkeit, die Beweglichkeit und die Kraft. Jeder Teilnehmer hatte bei den Football-Tryouts außerdem die Möglichkeit, das Football-Ei zu werfen und zu fangen sowie einen gegnerischen Dummy mit Anlauf zu tacklen.

 

Der Präsident des HBD e. V., Sascha Hinz, ist ebenfalls begeistert: "Ohne Zweifel sind die alljährlichen Tryouts überlebenswichtig für unseren Verein. Wenn dann auch noch über 500 aktive Teilnehmer mitmachen, dann ist das natürlich ein unglaublicher Erfolg für uns und zeigt, dass wir absolut auf dem richtigen Weg sind. Jeder, egal ob groß oder klein, ob dick oder dünn, ob Mann oder Frau kann bei uns Cheerleading machen oder Football spielen und somit ein Teil der großen Blue Family werden."

 

Als unser Vorstand während der Tryouts die Zahl erreichte, dass über 120 Teilnehmer alleine bei den Herren (ab 19 Jahren) mitmachen, war sofort klar, dass hier entsprechend reagiert werden muss. Nach kurzer Absprache der Vorstandsmitglieder und der Abteilungsleitung wurde beschlossen, einen B-Kader ins Leben zu rufen, der die ideale Plattform für Anfänger sein wird. In einem B-Team wird allen Spielern mit geringen oder ohne Vorkenntnissen die Möglichkeit geboten, schon 2017 in Freundschaftsspielen auf dem Feld zu stehen und Football zu spielen. In der Saison 2018 soll es dann mit dem B-Kader bereits in den regulären Ligabetrieb gehen. Die gleichen Pläne gibt es auch schon für die Jugend-Mannschaften, also unsere U19, U16 und U13 Devils.

 

 

Wer die Tryouts verpasst hat, der kann natürlich trotzdem noch einsteigen. Vorkenntnisse sind dazu nicht erforderlich. Alle Informationen sind hier auf unserer Homepage zu finden.

Kommt einfach vorbei und probiert es aus.

Trainingstage des Hamburg Blue Devils e. V. für American Football und Cheerleading (im Februar 2017)

Alle Football-Abteilungen:


FLAG DEVILS (Jugend ohne Ausrüstung) von 7 – 15 Jahren
Montags von 17.00 - 18.30 Uhr, Sporthalle Ohlenkamp 15a, 22607 Hamburg
Donnerstags von 17.00 - 19.00 Uhr, Sporthalle Eckernförder Str. 70, 22769 Hamburg
Ansprechpartner Flag Devils:
Reinhard Petersen, E-Mail: reinhard.petersen@bluedevils.hamburg


LITTLE DEVILS (Jugend) von 10 – 13 Jahren
Donnerstags von 17.00 - 19.00 Uhr, Sporthalle Eckernförder Str. 70, 22769 Hamburg
Sonntags von 10.00 - 12.00 Uhr in der Grundschule Barlsheide, Bornheide 2, 22549 Hamburg
Ansprechpartner Little Devils:
Claus Röhlk, E-Mail: claus.roehlk@bluedevils.hamburg
Anette Röhlk, E-Mail: annette.roehlk@bluedevils.hamburg


ROOKIE DEVILS (Jugend) von 13 – 16 Jahren
Donnerstags von 17.00 - 19.00 Uhr, Sporthalle Eckernförder Str. 70, 22769 Hamburg
Sonntags von 12.00 - 14.00 Uhr in der Grundschule Barlsheide, Bornheide 2, 22549 Hamburg
Ansprechpartner Rookie Devils:
Kay Roperz , E-Mail: kay.roperz@bluedevils.hamburg


JUNIOR DEVILS (Jugend) von 16 – 19 Jahren
Dienstags von 19.00 - 21.00 Uhr, Kunstrasen (bei den Hockeyplätzen) am Hemmingstedter Weg 140, 22609 Hamburg
Mittwochs von 19.30 - 21.30 Uhr, Sporthalle Eckernförder Str. 70, 22769 Hamburg
Ansprechpartner Junior Devils:
Kristin Beyer, E-Mail: kristin.beyer@bluedevils.hamburg


BLUE DEVILYNS (Damen) ab 16 Jahren
Mittwochs von 19.00 - 21.00 Uhr, Sporthalle Rhiemsweg 61, 22111 Hamburg
Samstags von 10.00 - 12.30 Uhr, Sporthalle Lohkampstraße 145, 22523 Hamburg
Ansprechpartner Devilyns:
Lena Kleinschmidt, E-Mail: bluedevilyns@bluedevils.hamburg


BLUE DEVILS (Herren) ab 19 Jahren
Dienstags von 20.00 - 21.30 Uhr, Kunstrasen (bei den Hockeyplätzen) am Hemmingstedter Weg 140, 22609 Hamburg
Sonntags von 14.00 - 17.00 Uhr in der Grundschule Barlsheide, Bornheide 2, 22549 Hamburg
Ansprechpartner Blue Devils:
Marijke Willsch, E-Mail: marijke.willsch@bluedevils.hamburg


Alle Cheerleading-Abteilungen:


PEE WEE ANGELS (Jugend) von 6 – 11 Jahren
Freitag, von 17.00 - 19.00 Uhr, Sporthalle Lupinenweg 12, 22549 Hamburg (Halle vom ASB)
Ansprechpartner Pee Wee Angels:
Tanja Cordts, E-Mail: tanja.cordts@bluedevils.hamburg


JUNIOR ANGELS (Jugend) von 12 – 16 Jahren
Donnerstag, von 17.00 - 19.00 Uhr, Sporthalle Eckernförder Str. 70, 22769 Hamburg
Sonntag, von 10.00 - 12.00 Uhr, Sporthalle Lupinenweg 12, 22549 Hamburg (Halle vom ASB)
Ansprechpartner Junior Angels:
Anika Schwieger, E-Mail: anika.schwieger@bluedevils.hamburg


GLITTER ANGELS (Damen) ab 16 Jahren
Mittwoch, von 19.30 - 22.00 Uhr, Sporthalle Eckernförder Str. 70, 22769 Hamburg
Freitag von 19.30 - 22.00 Uhr, Lupinenweg 12, 22549 Hamburg (Halle vom ASB)
Sonntag von 13.00 - 16:00, NACH ABSPRACHE, Lohkampstraße 145, 22523 Hamburg
Ansprechpartner Glitter Angels:
Jana Schendel, E-Mail: jana.schendel@bluedevils.hamburg
Nicole Dietrich, E-Mail: nicole.dietrich@bluedevils.hamburg


BLUE ANGELS (Damen + Herren) ab 16 Jahren
Mittwoch von 19.30 - 22.00 Uhr, Sporthalle Eckernförder Str. 70, 22769 Hamburg
Freitag von 19.00 - 22.00 Uhr, Sporthalle Lupinenweg 12, 22549 Hamburg (Halle vom ASB)
Sonntag von 13.00 - 16.00 Uhr, NACH ABSPRACHE, Lohkampstraße 145, 22523 Hamburg
Ansprechpartner Blue Angels:
Jana Schendel, E-Mail: jana.schendel@bluedevils.hamburg

TRYOUTS 2017 - Football & Cheerleading - Join the Team

Offenes Training unserer Devilyns am 14. Januar

25 Jahre Hamburg Blue Devils - Trailer "Wohlerswelt"


Season Stats 2016 der

Hamburg Blue Devils

HBD Saison Stats 2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 400.0 KB

FanShop

HBD
HBD

Partner 2017

Finde uns auf Facebook

Mitgliedschaften in Verbänden