News

Zurück bei den Blue Devils: Max Robin Grewe
Zurück bei den Blue Devils: Max Robin Grewe

 

Teuflisches Nordderby am 03. August wieder in der Blauen Hölle

Beim vergangenen Gameday gelang den HSV Hamburg Blue Devils im Itzehoer Stadion am Brunnenstieg mit dem umkämpften 26:17 (16:0,3:17,7:0,0:0) gegen die Cologne Falcons der zweite Sieg in der laufenden Saison. Bereits eine Woche davor hatten die Hanseaten den Aufsteiger mit 42:14 besiegen können. Damit rücken die HSV Hamburg Blue Devils auf den sechsten Platz in der GFL vor. Während des Spiels gab es aber auch Schreckenssekunden: Kevin Marshall, Brandon Kelsey und Marvin Stüdemann mussten in einer Angriffs-Sequenz nacheinander raus - jetzt sind alle Spieler aber wieder voll genesen und einsatzbereit.

Mit den NewYorker Lions und den Kiel Baltic Hurricanes stehen den Blue Devils die nächsten Herausforderungen bevor. Das Nordderby gegen Kiel findet am 03. August wieder in der "alten Heimat", die Adolf-Jäger-Kampfbahn, statt (Ende der Rasenschonzeit bedingten Platzsperre). Hier begrüßen die HSV Hamburg Blue Devils zwei Neuzugänge in ihren Reihen, die bereits beim Spiel in Itzehoe eingesetzt wurden. Die Defensive Line wird ab sofort von US-Spieler Jason Jones (24) verstärkt. Jason war drei Jahre Starter auf der Middle Linebacker Position bei den Ole Miss Rebels in Oxford. In seinem Senior Jahr wechselte er in die Defensive Line und spielte dort End. "Jason ist eine unglaubliche Bereicherung für unsere Jungs und darüber hinaus ein noch größerer Mentor für die jungen Spieler", freut sich Head Coach Maximilian von Garnier über den neuen Teufel.

Neben Jason Jones kehrt ein ehemaliger Devil zurück und wird am 03. August seinem Ex-Team gegenübertreten: Max Robin Grewe (26) spielte zuvor bei den Kiel Baltic Hurricanes und wird bei den Blue Devils Defensive End spielen. Seine Karriere startete vor vielen Jahren bei der Flag-Jugend der Canes. 2003 stieß Robin zu den Hamburg Junior Devils und spielte dort Tight End und Defensive End. Ein Jahr später reiste er mit der Jugend-Nationalmannschaft zur Europameisterschaft nach Moskau und wurde dort Vize-Europameister. "Max Robin hat uns 2005 im German Bowl tatkräftig unterstützt. Er ist super talentiert und birgt ein großes Potential in sich. Ich bin fest davon überzeugt, dass wir beim Spiel gegen Kiel vieles von ihm sehen werden", so Maximilian von Garnier abschließend.

 

Nächstes Heimspiel: HSV Hamburg Blue Devils vs. Kiel Baltic Hurricanes
Wann: 03. August 2013
Wo: Adolf-Jäger-Kampfbahn (Griegstraße 62)
Wann: Einlass ab 16 Uhr, Kickoff um 18 Uhr

 

Copyright Foto: Holger Beck


JOIN THE FAMILY. GO BLUE!!!

Teuflisches Nordderby wieder in der Blauen Hölle
Unsere Jungs in Stanno-Kleidung, Copyright: Jozef Kubica
Unsere Jungs in Stanno-Kleidung, Copyright: Jozef Kubica

 

Sportartikelspezialist Stanno ist neuer Kooperationspartner der HSV Hamburg Blue Devils

 

Der Teamsportspezialist Stanno und die American Footballer der HSV Hamburg Blue Devils haben beginnend mit der aktuellen Saison eine enge Kooperation vereinbart. So wird Stanno die Blue Devils in den nächsten beiden Spielzeiten als Ausrüster und Sponsoringpartner unterstützen. Während die Mönchengladbacher den Bundesligaspielern des Clubs Sportbekleidung zur Verfügung stellen, ermöglicht das Footballteam Stanno im Gegenzug werbliche Präsenz im Stadion und unterstützt den Sportartikelhersteller bei PR-Maßnahmen.

"Wir freuen uns auf eine gute und längerfristig orientierte Zusammenarbeit", so Maximilian von Garnier, Geschäftsführer der Vermarktungsgesellschaft sowie Cheftrainer Blue Devils. "Denn für professionelles Football ist das Engagement von Sponsoringpartnern essenziell. Und Stanno genießt mit einem tollen Preis-Leistungsverhältnis einen hervorragenden Ruf bei Sportfachhändlern wie Aktiven gleichermaßen. Schon die ersten Gespräche haben gezeigt, dass wir auf einer Wellenlänge liegen."

Hoch sind auch die Erwartungen des Sportartikelherstellers an die Kooperation. "Für Stanno ist es Auszeichnung und Chance, als Teamsportmarke einen Beitrag für eine der renommiertesten Football-Vereinsmarken in Europa zu leisten", freut sich Vertriebsleiter Gordon Copplestone über die Kooperation. "Football und die Devils passen sehr gut zu Stanno – ein faszinierender und ehrlicher Teamsport und ein Team, das für seine besondere Nähe zu den Fans bekannt ist."

 

JOIN THE FAMILY. GO BLUE!!!

Das neue "Prachtstück" der Junior Devils
Das neue "Prachtstück" der Junior Devils

 

Die Junior Devils freuen sich über ihren neuen Blockschlitten!

Ab dem 27. April hatte der Förderkreis Hamburg Blue Devils e.V. zu einer Spendenaktion für einen neuen Blockschlitten aufgerufen. Die Jungs sammelten auch im Stadion. Es kamen sehr viele Spenden zusammen und das neue Stück konnte nun abgeholt werden.

DIE JUNIOR DEVILS SAGEN "DANKE" AN ALLE, DIE GESPENDET HABEN!

 

JOIN THE FAMILY. GO BLUE!!!

Neuer US-Quarterback Zach Maynard (23)
Neuer US-Quarterback Zach Maynard (23)

Von Berkeley nach Hamburg - Zach Maynard ist neuer Quarterback der Blue Devils

 

Die HSV Hamburg Blue Devils haben mit Zach Maynard (23) einen neuen Quarterback für das Team verpflichtet. Zach spielte zuletzt für die Golden Bears an der University of California in Berkeley und wird in der aktuellen GFL-Saison die gegnerische Defense ordentlich zum Schwitzen bringen. Beim letzten Auswärtsspiel der Devils in Dresden gab der neue "Feuerarm" bereits ganz klar die Richtung vor und sorgte für viele Überraschungen: Der Linkshänder warf 29 komplette Pässe für 334 Yards und vier Touchdowns.

 

"Mit Zach haben wir einen großartigen Spieler und Menschen nach Hamburg geholt. Uns ist gleich im ersten Training aufgefallen, dass er eine unglaubliche Wurftechnik und ein extrem gutes Spielverständnis hat. Seine Leistung in Dresden hat der ganzen Mannschaft viel Kraft und Selbstvertrauen gegeben. Zach Maynard ist der beste Quarterback, den die Blue Devils seit zehn Jahren hatten. Ich bin sehr gespannt auf seine Leistung in den nächsten Wochen. Unsere Fans können sich auf was freuen. Der Ball wird fliegen", freut sich Head Coach Maximilan von Garnier über seinen neuen US-Spieler.

 

JOIN THE FAMILY. GO BLUE!!!

348 Läufer der "Blue Devils-Family" am Start
348 Läufer der "Blue Devils-Family" am Start

HSH Nordbank Run 2013 mit 348 Devils-Läufern ein großer Erfolg!

 

Mehr als 20.000 Läufer haben beim HSH Nordbank Run teilgenommen. Wir waren mit 348 Devils-Läufern ein großer Teil davon. Ein Anteil der Startgebühr kam dem Devils-Jugendprogramm "Young Talents" zugute. Auf alle teuflischen Starter wartete zudem ein Blue Devils Family-T-Shirt, das am Abend für den GFL-Hit gegen die Braunschweig Lions als Eintrittskarte diente.

 

"Ein großes Dankeschön an die vielen Läufer, die sich unserer Blue Devils-Family angeschlossen haben. Der Lauf hat uns allen sehr viel Spaß gemacht. Aber noch mehr freuen wir uns über das große Engagement der Fans, unser "Young Talents"-Programm unterstützen und fördern zu wollen. Wir können nur sagen: Es war ein großartiges Event - danke und GO BLUE!", freut sich Präsident Sascha Hinz über den Erfolg.

 

Wir waren auch in einem Beitrag im Hamburg Journal (NDR) zu sehen: Hier könnt ihr euch die Sendung nochmal anschauen - an der Stelle 16:23 sind wir dran!

 

JOIN THE FAMILY. GO BLUE!!!

Devils steigen bei neuem Bus-Partner Elite Traffic GmbH an Bord

Die Teams der HSV Hamburg Blue Devils steigen zukünftig bei der Elite Traffic GmbH an Bord. Auswärtsspiele und Veranstaltungen der Vereins-Abteilungen American Football, Cheerleading und Flag Devils werden ab sofort problemlos über Fahrzeuge des neuen Bus-Partners erreichbar sein.

Mit der Fertigstellung ihres umgebauten und erweiterten Betriebshofs hat die Elite Traffic GmbH aus Hamburg-Bergedorf einen weiteren Schritt in Richtung Zukunft getan. Auch die HSV Hamburg Blue Devils waren bei der Eröffnung mit von der Partie: US-Neuzugang Antonio Lowery durfte als erster Spieler eine "Testfahrt" in einem Bus absolvieren. "Mit der Elite Traffic GmbH haben wir ein sehr angesehenes Unternehmen als Exklusivpartner gewinnen können. Bereits bei den ersten Reisen unserer Teams haben wir in punkto Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit nur erstklassige Erfahrungen gemacht", freut sich Sascha Hinz, Präsident der HSV Hamburg Blue Devils über die neue Kooperation.

Als Anbieter für Busanmietung und Gruppenreisen, Schul- und Linienverkehr verfügt die Elite Traffic GmbH über eine betriebseigene Fahrzeugflotte mit mehr als 75 hochmodernen Fahrzeugen. Im eigenen Haus wird zusätzlich das europaweite Katalogreiseprogramm verkauft. Für Firmen, Schulen und Vereine wie der Hamburg Blue Devils e.V. entstehen auf Wunsch maßgeschneiderte Reisen. Die besondere Stadtrundfahrt "Sommernacht in Hamburg" ist ein aktuelles Elite-Highlight, welches mit einem Besuch bei den Wasserlichtspielen in Planten un Blomen endet - ein preiswertes und interessantes Erlebnis für Hamburger und ihre Gäste.

 

JOIN THE FAMILY. GO BLUE!!!

Copyright Foto: Michael Zelter
Copyright Foto: Michael Zelter

Ihr zweites GFL-Spiel gegen die NewYorker Lions haben die HSV Hamburg Blue Devils leider mit 10:29 verloren. Das Fieldgoal wurde von Timo Erbs erzielt (43 Yards). US-Neuzugang Antonio Lowery machte den Interception Return Touchdown - PAT durch Timo Erbs.

 

Die ausführliche Spielanalyse und ein Nachbericht folgen. Ein großer Dank an alle Fans fürs Kommen!!!

 

GO BLUE!!!

 

Bilder vom Spiel gibt es hier.

"Lighting Speed" Kevin
"Lighting Speed" Kevin

 

Neu in der Blue Devils-Family:

Kevin Marshall, Jr. - oder einfach nur: "Lighting Speed"

 

Der US-Runningback wird ab sofort die Offense der HSV Hamburg Blue Devils verstärken. Kevin spielte zuletzt für die Shippensburg University und wurde dort auch häufiger als Wide Receiver eingesetzt. Sein Markenzeichen ist seine Wendig- und Schnelligkeit, weshalb er bei den Shippensburg Raiders auch nur als "Lighting Speed" bezeichnet wurde.

Marshall ist bereits vor zwei Wochen gelandet. Vom Hamburger Flughafen ging es direkt in die Adolf-Jäger Kampfbahn. Zwar konnte der 1,80m große Runningback nur vom Spielfeldrand zuschauen, einen ersten Eindruck konnte er sich dennoch machen: "Ich kann es noch gar nicht glauben. Jetzt bin ich in Hamburg und spiele American Football in Deutschland. Die Fans sind insgesamt viel lauter. Ich freue mich schon riesig auf das nächste Heimspiel", so Kevin nach dem Spiel gegen die Dresden Monarchs.

 

KEVIN, WELCOME TO HAMBURG!!!

AM SONNABEND, DEN 08. JUNI, FEIERN WIR EINE TEUFLISCHE PREMIERE!!!

 

Erstmals starten die Blue Devils beim HSH Nordbank Run. DAS ZIEL: Gemeinsam mit Spielern, Fans, Freunden und Familie wollen wir, die Devils Family, das größte Team beim Kultlauf in der HafenCity stellen und mit mindestens 500 Läufern antreten. Wir starten um 11 Uhr.

 

Die Startgebühr für das HBD-Team beträgt pro Teilnehmer 15 Euro. Darin enthalten sind: Startnummer, Teamchef-Cap, Teamfoto zum Runterladen, moderierter Start für jedes Team, Finisher-T-Shirt, Hafenrundfahrt mit einem Salonschiff, HVV-Ticket für den Gesamtbereich inkl. Schnellbus, Online-Urkunde und natürlich dürfen sich alle Teilnehmer wieder auf ein Gewinnspiel freuen. Der Hauptpreis ist eine Reise mit der Queen Mary 2 im nächsten Jahr.

 

DAS BESONDERE: Mit dem Spendenanteil von 6 Euro wird das Devils-Jugendprogramm "Young Talents" direkt gefördert. Und: Sollte die Devils Family mit mindestens 500 Teilnehmern antreten, wird die Spende von 6 Euro pro Teilnehmer zu Gunsten der "Young Talents" verdoppelt. Sollte die Devils-Family als erstes Team in zwölf Jahren HSH Nordbank Run-Geschichte mit 1.000 oder mehr Läufern antreten, wird die Spende von 6 Euro pro Teilnehmer verdreifacht!

 

Auf alle teuflischen Starter wartet zudem ein Blue Devils Family-T-Shirt, das am Abend für den GFL-Hit gegen die Braunschweig Lions als Eintrittskarte dient.

 

ANMELDUNG: Schreibt uns einfach bis 07. Juni eine E-Mail an family@hsvbluedevils.de mit euren Daten (Vorname, Nachname, Adresse, Telefon) und der Anzahl der Läufer. Je mehr ihr zusammenbekommt, desto besser! Anmeldungen sind auch am Infostand des Förderkreises beim nächsten Gameday am 25.05. in der Adolf-Jäger-Kampfbahn möglich.

 

Weitere Informationen zum Lauf findet ihr unter www.hsh-nordbank-run.de.

 

LATTE, STANGE, AUS UND DRIN: Und das nur, weil wir unser Tor nicht abgebaut haben!!!

Der kuriose Oberliga-Treffer vom 1:3 des SC Vier- und Marschlande bei Altona 93 ist der Renner bei YouTube! Mehr als 300.000 User haben das falsche Tor in einer Woche angeklickt. Ein Phantom-Tor geht um die Welt!

Der Online-Sender Elbkick.tv stellte das Phantom-Tor ins Netz – und Atug wird nun berühmt. Der englische "Guardian" sowie Norway TV berichteten – und mittlerweile will der US-Internet-Sender failarmy die Rechte kaufen.

 

Schaut euch das Phantom-Tor in voller Länge an:

Copyright Foto: Holger Beck
Copyright Foto: Holger Beck

 

 

Unser neuer Quarterback Brandon wird alles geben!!!

Heißt unseren US-Neuzugang und neuen Quarterback Brandon Kelsey (23) herzlich willkommen!
Brandon spielte vier Jahre für die Midwestern State University in Texas.


"Brandon wird sich mit jedem Training besser ins Spielsystem einfügen. Ich bin mir sicher, dass wir am Samstag gegen die Cologne Falcons schon mehr von seinen Qualitäten sehen werden", so Quarterback-Coach Florian Voss.

 

Brandon, WILLKOMMEN IN DER BLAUEN HÖLLE!!!

 

JOIN THE FAMILY. GO BLUE!!!

 

Spiel gegen Dresden bei fiesem Hamburger Dauerregen

 

Das erste GFL-Spiel gegen Dresden haben wir leider bei Hamburger Schmuddelwetter mit 0:40 verloren. Gerade arbeiten wir aber daran, das Spiel und die Fehler genau zu analysieren und nachzuarbeiten.

 

Am kommenden Samstag (25.05.) treffen wir dann um 16 Uhr!!! (Vorverlegung wegen UEFA Champions League Finale) zuhause auf die Cologne Falcons.

 

Head Coach Maximilian von Garnier zum ersten Spiel:

"Das war eine harte Niederlage für uns. Wir haben viele unnötige Fehler gemacht, die wir unbedingt abstellen müssen. Es hat mich sehr beeindruckt, dass das Team mit der großartigen Unterstützung unserer Fans und unserer Angels bei diesem furchtbaren Wetter bis zum Schluss gekämpft hat. Ein großer Dank an euch alle! Die Saison ist noch sehr lang und wir fangen gerade erst an. Seid am kommenden Samstag beim Spiel gegen Köln dabei und unterstützt unser Team!"

 

JOIN THE FAMILY. GO BLUE!!!

Head Coach Max als Legende im REUNION-Team
Head Coach Max als Legende im REUNION-Team

 

REUNION BOWL 2013 ein voller Erfolg!

 

Am 27. April begann die Hamburger Football-Saison 2013 mit Harley-Davidson Motorengeknatter, blauer Pyrotechnik und vor allem Bombenstimmung. Die Zuschauerzahl bei dem legendären REUNION BOWL im Rahmen des jährlichen "KRÜLL Family Day" war überwältigend. Fast 3.500 Zuschauer erlebten live einen der größten Momente der Vereinsgeschichte in der Adolf-Jäger-Kampfbahn mit.

 

Viele Spieler und Zuschauer schwelgten in nostalgischen Erinnerungen von "alten Zeiten", als beim Einlauf des REUNION-Teams alle Spieler noch einmal namentlich genannt wurden. Auch das aktuelle Team der Blue Devils war froh, nach der langen Winterpause und den vielen Vorbereitungen, endlich wieder auf dem Platz stehen zu können.

 

Es waren alle höchst motiviert und heiß auf das Spiel. Dies zeigte sich gleich im ersten Spielzug, als Neuzugang Philipp Dohrendorf nach nur 18 Sekunden Spielzeit mit einem Passspiel den ersten Touchdown erzielte. Nach vier weiteren Touchdowns der "Jungen" konnte sich im 4. Quarter endlich auch das REUNION-Team auf dem Scoreboard verewigen: Quarterback Toni Moore erzielte selbst den verdienten Touchdown und Per Madsen verwandelte den PAT sicher. Der Jubel und die Freude über die "Ehrenpunkte" war bei Spielern und Zuschauern unbeschreiblich. Der Endstand am "Tag der Legenden" war 34:7.

 

Q1 - #83 Philipp Dohrendorf (6) , #86 Kay Stange (6), #16 Thomas Köhn (2)

Q2 - #88 Phillip Schulz (6), #13 Marvin Stüdemann (6), #16 Thomas Köhn (1)

Q3 - #86 Kay Stange (6), #16 Thomas Köhn (1)

Q4 - #2 Toni Moore (6), Per Madsen (1)


Der Devil Mania-Fanclub wählte Marvin Stüdemann des aktuellen Kaders und Toni Moore auf Seiten des REUNION-Teams zum MVP. Dank unserer Sponsoren wurden den Fans neben dem aufregenden Spiel auch so einige Attraktionen geboten. KRÜLL hat mit seinen Volvo- und Fordmodellen viele Zuschauer angelockt, denn die Verlosung der zwei Mietwagen-Wochenenden war ein echter Knüller. Ebenfalls ein großer Publikumsmagnet war die Tombola von PRAKTIKER. Vom Zollstock über Grillkohle bis zum Rasenmäher gab es hier viele attraktive Preise zu gewinnen. Der Erlös der Tombola, sowie die Ausrüstungen, welche für das Alumni-Team angeschafft wurden, ging an unsere Jugendförderung. Ein ganz besonderes Highlight aber waren die vielen "All-Star-Cheerleader", die mit ihrem fröhlichen Auftritt die Zuschauer begeisterten und alle anderen Squads des Vereins fast in den Schatten stellten.

 

Trotz Schmerzen durch ungewohnt gewordene Bewegungen feierten die Spieler zusammen mit den Fans bei der Aftergame-Party im ZWICK Altona ihre Wiedervereinigung. Bei rockiger, feuchtfröhlicher Klassentreffen-Stimmung wurden rührende Reden gehalten und Legende Ronnie Cunningham ließ auf der Bühne die Sau raus. Ein rundum gelungener Gameday!

 

Fotos zum REUNION BOWL findet ihr auf unserer Facebook-Seite.

 

Wir hoffen, euch alle hat das Football-Fieber wieder gepackt und ihr seid bei den nächsten Spielen der HSV Hamburg Blue Devils mit dabei, um unser Team lautstark anzufeuern. Die nächste Gelegenheit hierzu ist am 18. Mai 2013 gegen die Dresden Monarchs.

 

JOIN THE FAMILY. GO BLUE!!!

 

ENDLICH IST ER DA: REUNION BOWL!!!


Heute werden die HSV Hamburg Blue Devils-Legenden wie Maximilian von Garnier, Bruce Reid und Ronald Cunningham noch einmal das Trikot überstreifen und gemeinsam beim "Reunion Bowl" die Zuschauer begeistern. Teilweise stehen diese ehemaligen Spieler zum ersten Mal gemeinsam auf dem Platz. Auch Simon Morris, Jens Allers und Slawomir Rybarczyk sind mit großer Sicherheit dem einen oder anderen treuen Fan noch wohlbekannt. Besonders spannend ist, dass Maximilian von Garnier, als Head Coach der HSV Hamburg Blue Devils, mit dem Alumni-Team auf seine eigene Mannschaft trifft! Seid dabei und feiert die Blue Devils-Familie!

 

Wann: Kickoff: 16 Uhr, Einlass ab 14 Uhr
Wo: Adolf-Jäger-Kampfbahn, Griegstraße 62 (Altona 93)

 

JOIN THE FAMILY. GO BLUE!!!

REUNION BOWL 2013 - DER COUNTDOWN LÄUFT!!!

Dieter Schmidt (AMC Krüll) und Head Coach Maximilian von Garnier präsentieren das Saisonplakat, © Michael Zelter.
Dieter Schmidt (AMC Krüll) und Head Coach Maximilian von Garnier präsentieren das Saisonplakat, © Michael Zelter.

 

Am 18. April fand die offizielle Pressekonferenz zum REUNION BOWL 2013 im ZWICK Altona statt. Vor der Presse standen die HSV Hamburg Blue Devils (darunter auch Dieter Schmidt von AMC Krüll und HBD-Coach Bernhard Rozic) Rede und Antwort. Der Countdown zum "Krüll Family Day" läuft. Am 27. April treffen um 16 Uhr fast 50 ehemalige Blue Devils-Spieler (hier das Legenden-Roster anschauen) in der Adolf-Jäger-Kampfbahn in Altona auf den aktuellen Kader. Außerdem gibt es ein Wiedersehen mit ehemaligen Cheerleadern, Trainern und Staff-Mitgliedern aus vergangenen Tagen der Blauen Teufel.

 

"Es wird ein großes Event, welches man auf keinen Fall verpassen sollte. Ehemalige Blue Devils-Spieler, darunter auch Ex-Passempfänger Ronnie Cunningham und Simon Morris, lassen die "alte" Zeit der Hamburg Blue Devils wieder aufleben", sagte Head Coach Maximilian von Garnier bei der Pressekonferenz. "Wir rechnen mit rund 3.000 Zuschauern, die das Stadion zum Kochen bringen werden und freuen uns schon sehr auf die kommende Saison", fügte Club-Präsident Sascha Hinz hinzu.

 

Tickets für den REUNION BOWL 2013 und für alle weiteren Heimspiele der HSV Hamburg Blue Devils sind über AD ticket online bestellbar.

 

Was: Reunion Bowl / KRÜLL Family Day
Wann: 27. April 2013 / Kickoff: 16 Uhr, Einlass ab 14 Uhr
Wo: Adolf-Jäger-Kampfbahn, Griegstraße 62 (bei Altona 93)

 

JOIN THE FAMILY. GO BLUE!!!

 

Bilder von der Pressekonferenz im ZWICK Altona (© Michael Zelter):

Emfang von Antonio Lowery am Hamburger Flughafen
Emfang von Antonio Lowery am Hamburger Flughafen

 

Erste teuflische US-Verstärkung in Hamburg gelandet
 
Die Hamburg Blue Devils können mit Antonio Lowery (25) ihren ersten amerikanischen Spieler für die kommende GFL-Saison präsentieren. Der Linebacker von der Rutgers University wurde Blue Devils-Cheftrainer Maximilian von Garnier von einem alten Bekannten empfohlen: "Wir hatten große Probleme in der letzten Saison, das Laufspiel unserer Gegner effektiv zu stoppen. Unser langjähriger Blue Devils Head Coach Chris Merritt hat mir dann Antonio empfohlen und den Kontakt hergestellt."

Unter Chris Merritt spielte Lowery vier Jahre an der Christopher Columbus High School. Anschließend wechselte der 1,86m große und 105kg schwere All-American Linebacker zu den Rutgers Scarlet Knights (Big East Conference). Dort spielte er unter anderem mit dem heute amtierenden Super Bowl Champion Ray Rice (RB). Seine Senior Saison beendete der explosive Linebacker als Leading Tackler.
 
"Antonio Lowery ist der Prototyp eines Middle Linebackers. Er ist schnell, kräftig und smart, außerdem kann er sein Team mit seiner Art motivieren und mitreißen. Mit Sicherheit wird er einigen Angriffsreihen in der GFL Kopfschmerzen bereiten", freut sich Head Coach Maximilian von Garnier über seinen neuen US-Schützling.

Auch Lowery selbst freut sich auf Hamburg und die kommende GFL-Saison: "Ich bin sehr gespannt auf die Stadt, das Team und auf die Liga. Mein ehemaliger Coach Chris Merritt hat sehr oft von seiner tollen Zeit in Hamburg und bei den Blue Devils erzählt. Die kommenden Monate werden eine besondere Erfahrung für mich sein."
 
ANTONIO, WELCOME TO GERMANY!!!

GO BLUE!!!

 

 

 

 

WIR PRÄSENTIEREN EUCH:

unseren neuen QR-Code!!!

 

Einfach mit eurem iPhone abscannen (dazu braucht ihr eine "Scan"-App) und schauen was passiert...

 

GO BLUE!!!

 

Reunion Bowl 2013:
Sensationeller Saisonstart bei den Blue Devils


Am 27. April 2013 ereignet sich bei den HSV Hamburg Blue Devils eines der größten Events der Vereinsgeschichte, welches man auf keinen Fall verpassen sollte. Im Rahmen des diesjährigen "KRÜLL Family Day" wird der "Reunion Bowl" ausgetragen. Ein Traditionsteam, bestehend aus über 50 ehemaligen Blue Devils Spielern, wird gegen den aktuellen Bundesliga-Kader antreten.

Bei den Blue Devils-Legenden laufen unter anderem Bruce Reid, Simon Morris, Ronnie Cunningham und viele weitere Spieler aus der ganzen Welt noch ein letztes Mal mit der blauen Familie auf. Außerdem gibt es ein Wiedersehen mit ehemaligen Cheerleadern, Trainern und Staff-Mitgliedern aus vergangenen Tagen der Blauen Teufel. Nach und nach wird das Roster des Traditionsteams auf der Facebook-Seite der Blue Devils bekannt gegeben.

 

Schnell sein und Plätze sichern lohnt sich, denn die Tickets sind begrenzt. Mit dem geplanten "Reunion Bowl" knüpft der Hamburger Traditionsverein mühelos an die große Zeit der Blue Devils an. Kickoff am "Tag der Blue Devils-Legenden" ist um 16 Uhr, Einlass ist ab 14 Uhr. Tickets für den "Reunion Bowl" und für alle weiteren Heimspiele der HSV Hamburg Blue Devils sind über AD ticket (http://www.adticket.de/HSV-Hamburg-Blue-Devils.html) online bestellbar.


Was: Reunion Bowl / KRÜLL Family Day
Wann: 27. April 2013 / Kickoff: 16 Uhr, Einlass ab 14 Uhr
Wo: Adolf-Jäger-Kampfbahn, Griegstraße 62 (bei Altona 93)

 

JOIN THE FAMILY. GO BLUE!!!

 

MLP Hamburg ist neuer Titelsponsor der Young Talents Football Academy

 

Die Geschäftsstelle Hamburg IV des unabhängigen Finanz- und Vermögensberaters MLP ist neuer Titelsponsor der Young Talents Football Academy – ein Projekt zur Jugendförderung des American Football-Vereins Hamburg Blue Devils.  

 

"MLP Young Talents Football Academy" lautet der neue Name der Akademie, in der jährlich rund 20 Jugendliche aus den Nachwuchsmannschaften des Vereins gefördert werden – unter anderem mit einem strukturierten Individual-Trainingsprogramm, Unterstützung bei der Organisation eines USA-Aufenthalts und Beitragsfreiheit während des Förderzeitraumes.

 

Die Förderung durch MLP ermöglicht nun eine Ausweitung des Programms: Jährlich erhalten 50 Kinder und Jugendliche, die nicht die finanziellen Möglichkeiten haben, einen Vereinssport auszuüben, ein Sportstipendium. In diesem Rahmen werden sie kostenlos in den Verein aufgenommen, müssen keine laufenden Beiträge bezahlen und erhalten die komplette Football-Ausrüstung. Bei guter Entwicklung und Integration in die Mannschaft werden ihnen weitere Förderbausteine wie zusätzliche Trainingseinheiten oder ebenfalls Unterstützung bei der Organisation eines USA-Aufenthalts geboten. MLP unterstützt und begleitet die Jugendlichen darüber hinaus auf dem Weg ins Berufsleben und gibt beispielsweise Tipps für die Bewerbung.

 

"Die Blue Devils leisten mit ihrem Projekt wichtige Jugendarbeit in der Region, die wir
gerne unterstützen", sagt Stefan Schumann, Geschäftsstellenleiter bei MLP Hamburg. "MLP ermöglicht es uns, noch mehr Kinder und Jugendliche in das Programm aufzunehmen, die sich diesen einzigartigen Teamsport sonst nicht leisten könnten", sagt Maximilian von Garnier, Cheftrainer und Marketingleiter der Hamburger Blue Devils.

 

Im Rahmen des Programms führen die Hamburg Blue Devils darüber hinaus jährlich rund 15 Schulprojekte durch: Ein Trainerteam bietet an Schulen in der Region im Rahmen der Sportstunden ein klassisches Football-Training an, um die Schüler für den Teamsport zu begeistern. Die Ausrüstung wird vom Verein gestellt.

 

Über MLP: MLP ist das führende unabhängige Beratungshaus in Deutschland. Unterstützt durch ein umfangreiches Research berät die Gruppe Privat- und Firmenkunden sowie institutionelle Investoren ganzheitlich in sämtlichen wirtschaftlichen und finanziellen Fragestellungen. Kernpunkt des Beratungsansatzes ist die Unabhängigkeit von Versicherungen, Banken und Investmentgesellschaften. Insgesamt verwaltet die MLP-Gruppe ein Vermögen von mehr als 20,9 Milliarden Euro und betreut mehr als 807.600 Privatkunden und 5.000 Firmen. MLP wurde im Jahr 1971 gegründet und besitzt eine Vollbanklizenz. In Hamburg ist MLP seit 1981 vertreten und verfügt vor Ort über sieben Geschäftsstellen. Derzeit betreuen 75 Berater mehr als 20.000 Kunden.

 

JOIN THE FAMILY. GO BLUE!!!

Kickoff für Dauerkarten-Verkauf und BOOSTER CLUB:
Tickets online buchen über AD ticket

 

Bei den Hamburg Blue Devils hat der Vorverkauf der Dauerkarten begonnen. Der Preis für die Dauerkarte beträgt 80,00€ und beinhaltet einen Sitzplatz für alle GFL-Nord-Heimspiele 2013 der Hamburg Blue Devils in der Adolf-Jäger-Kampfbahn/Altona.

 

Aber es kommt noch besser: Neben dem regulären Dauerkarten-Verkauf hat sich der Verein für seine Fans etwas Besonderes einfallen lassen und den so genannten BOOSTER CLUB ins Leben gerufen. Der BOOSTER CLUB steht für eine gezielte Förderung der 1. Bundesliga-Mannschaft durch Fans, Freunde und Familie. Bei Buchung des BOOSTER CLUB-Pakets kommen Mitglieder in den Genuss folgender Club-Vorteile: Dauerkarte (Sitzplatz) für alle Heimspiele der Blue Devils inklusive "Krüll Family Day", ein personalisiertes BOOSTER CLUB-Polo-Shirt, ein BOOSTER CLUB-Auto-Aufkleber, Einladungen zu Events wie BBQs mit Spielern und Coaches sowie die Teilnahme an Verlosungen bei den Heimspielen. Das BOOSTER CLUB-Paket kostet 300,00€ (alles inklusive).

 

Wer sich schnell entscheidet, nimmt an einer exklusiven Start-Aktion teil: Die ersten fünf BOOSTER CLUB-Mitglieder erhalten zusätzlich zu ihrem Paket ein VIP-Ticket für den "Krüll Family Day". Darüber hinaus verlosen die Hamburg Blue Devils unter allen, die sich bis 31. März 2013 für den BOOSTER CLUB anmelden, einen Sideline-Pass (inklusive "Coin Toss"-Teilnahme) für den "Krüll Family Day".

Kickoff für Dauerkarten-Verkauf und BOOSTER CLUB
Dauerkarten für die Saison 2013 ab sofort über den Partner AD ticket erhältlich / Als Mitglied des BOOSTER CLUB teuflisch-gute Extra-Vorteile genießen 

Bei den Hamburg Blue Devils hat der Vorverkauf der Dauerkarten begonnen. Der Preis für die Dauerkarte beträgt 80,00€ und beinhaltet einen Sitzplatz für alle GFL-Nord-Heimspiele 2013 der Hamburg Blue Devils in der Adolf-Jäger-Kampfbahn/Altona. Aber es kommt noch besser: Neben dem regulären Dauerkarten-Verkauf hat sich der Verein für seine Fans etwas Besonderes einfallen lassen und den so genannten BOOSTER CLUB ins Leben gerufen. Der BOOSTER CLUB steht für eine gezielte Förderung der 1. Bundesliga-Mannschaft durch Fans, Freunde und Familie. Bei Buchung des BOOSTER CLUB-Pakets kommen Mitglieder in den Genuss folgender Club-Vorteile: Dauerkarte (Sitzplatz) für alle Heimspiele der Blue Devils inklusive „Krüll Family Day“, ein personalisiertes BOOSTER CLUB-Polo-Shirt, ein BOOSTER CLUB-Auto-Aufkleber, Einladungen zu Events wie BBQs mit Spielern und Coaches sowie die Teilnahme an Verlosungen bei den Heimspielen. Das BOOSTER CLUB-Paket kostet 300,00€ (alles inklusive). Wer sich schnell entscheidet, nimmt an einer exklusiven Start-Aktion teil: Die ersten fünf BOOSTER CLUB-Mitglieder erhalten zusätzlich zu ihrem Paket ein VIP-Ticket für den „Krüll Family Day“. Darüber hinaus verlosen die Hamburg Blue Devils unter allen, die sich bis 31. März 2013 für den BOOSTER CLUB anmelden, einen Sideline-Pass (inklusive „Coin Toss“-Teilnahme) für den „Krüll Family Day“.

Ab sofort können sowohl die Dauerkarten als auch das BOOSTER CLUB-Paket ausschließlich über den Ticket-Anbieter AD ticket (hier geht's zum Bestellformular) online bestellt werden (kein Verkauf an weiteren Vorverkaufsstellen oder Theaterkassen). "Wir freuen uns sehr, auch in der kommenden Saison mit unserem Partner AD ticket zusammenarbeiten zu können. AD ticket ist Spezialist für den Ticketvertrieb und hat 2012 gezeigt, wie komfortabel der Ticketverkauf im Internet sein kann. Mit unserem BOOSTER CLUB erweitern wir nun unser Angebot und bieten unseren Fans neben der schnellen Online-Buchung einen noch größeren Service", erklärt Sascha Hinz, Präsident des Hamburg Blue Devils e.V.

 

JOIN THE FAMILY. GO BLUE!!!

 

"DER NORDEN ROCKT"

Cheerleading-Landesmeisterschaft 2013

 

Die Landesverbände Nord und Hamburg bestreiten auch in diesem Jahr wieder gemeinsam ihre Landesmeisterschaften im Cheerleading. Unter dem Motto "DER NORDEN ROCKT" werden sich wieder viele Aktive, darunter auch unsere Cheerleading-Truppe, im Wettkampf messen. Kommt vorbei und feuert unsere Engel an!

 

Wann: Sonntag, 17. März 2013

Wo: Wandsbeker Sporthalle, Rüterstr. 75

Uhrzeit: 14-18 Uhr, Einlass: 13 Uhr

 

Karten (Preis: 12 Euro) können über den American Football & Cheerleading Verband Hamburg e.V. unter cheer@afvhamburg.de bestellt oder an der Tageskasse gekauft werden. Weitere Informationen bekommt ihr hier.

 

Wir freuen uns auf eure Unterstützung!

GO ANGELS, GO BLUE!!!

Copyright Foto: Florian Quandt (MOPO)
Copyright Foto: Florian Quandt (MOPO)

 

Die Blue Devils bekommen im R1 die POP ART-TRILOGIE HAMBURG überreicht!

Am 01. März fand im R1 auf der Reeperbahn die HAMBURGER MEDIEN LOUNGE statt, veranstaltet von der Hamburger Morgenpost und Hamburg@work. Hier traf sich das "Who's Who" der Hamburger Medien-Szene, ausgewählte regionale VIPs und wichtige Kulturvertreter.

 

Auch die Hamburg Blue Devils waren dabei und konnten sich gleich doppelt freuen: Künstler Jörg Tacke (rechts im Bild) überreichte dem Team die POP ART-TRILOGIE HAMBURG – eine exklusive und streng limitierte Edition aus drei Hamburg-Motiven im Pop Art-Style.

Jörg Tacke ist freischaffender Künstler, Designer und Creative Director und hat bereits für bekannte Persönlichkeiten wie Robbie Williams, Franz Beckenbauer, Madonna, Bon Jovi und Kai Pflaume persönliche Art-Editionen und Unikate erstellt.

Die Hamburg Blue Devils sagen DANKE!
GO BLUE!!!

Velkommen til Hamburg Fredric!
Velkommen til Hamburg Fredric!

 

BREAKING NEWS II:

 

Neuzugang aus Norwegen: Offensive Line-Spieler Fredric Frøyen (19), vorher Bergen Storm, wechselt zu den Hamburg Blue Devils. Welcome to hell!!!

 

Klickt hier und schaut euch das aktuelle Teamroster für die GFL-Saison 2013 an.

 

GO BLUE!!!

Sascha Sauer (links) und Nick Wieland im Dress der deutschen Nationalmannschaft
Sascha Sauer (links) und Nick Wieland im Dress der deutschen Nationalmannschaft

 

BREAKING NEWS I:

 

Von den Kiel Baltic Hurricanes wechselt Nationalspieler Sascha Sauer (Offensive Line) zu den Hamburg Blue Devils. Willkommen im Team!!!

 

Klickt hier und schaut euch das aktuelle Teamroster für die GFL-Saison 2013 an.

 

GO BLUE!!!

Shake it, Baby! Hamburg Blue Devils do the HARLEM SHAKE:

Hamburg Blue Devils II - Blick nach vorne

Die 2. Herren bereiten sich aktuell auf die kommende Saison in der Oberliga Hamburg/Schleswig Holstein vor. Nach einer sieglosen Saison 2012 geht der Blick klar nach vorne für "Blue Two". Der Coaching Staff wurde auf 7 Coaches vergrößert. Head Coach bleibt Julian Spohr, der in seine insgesamt vierte Saison als Trainer der 2. Herren geht. Weiterhin dabei bleiben Tobias Schiller und Patrick Möller, der während der letzten Saison von den Elmshorn Fighting Pirates dazu gestoßen ist. Neu im Coaching Staff: Defensive Coordinator Nico Flügge, WR Coach Tobias Franke, Special Team Coordinator Alexander Spoddig und Offensive Line Coach Alexander Willsch.

Nico Flügge spielt aktuell selbst im GFL-Team der Hamburg Blue Devils und hat vor kurzem seine Trainer B-Lizenz erhalten. Zuletzt war er Defensive Coordinator bei den St. Pauli Buccaneers. Alexander Spoddig bringt über 16 Jahre Football-Erfahrung bei den Noris Rams mit an die Elbe. Neben den Special Teams wird sich Spoddig auch um die Linebackers kümmern. Alexander Willsch hat im letzten Jahr noch gespielt und hat in der Off-Saison seine Trainer C-Lizenz erhalten und wird die Offensive Line betreuen.

Als Spielertrainer werden die Blue Devils II ab Ende März von Tobias Franke unterstützt. Franke spielte mit Flügge und Spohr einst bei den Junior Devils. Zuletzt war Franke Offensive Coordinator vom Team Storm, der Jugend Landesauswahl Schleswig Holstein. Er wird die Wide Receiver trainieren. Aber auch auf dem Feld haben die 2. Herren Verstärkung bekommen. Von den Junior Devils kommen insgesamt acht neue Spieler, darunter auch die „Young Talents“ Defensive Back Steve Menzel und Defensive Liner Brandon Beisker. Von der Jade Bay Buccaneers kommt Linebacker Tobias Stein, von den Elmshorn Fighting Pirates das Hamburger Urgestein OL/DL Volkert Vollmer.

Die Hamburg Blue Devils II suchen weiterhin Verstärkung auf jeder Seite. Interessierte Coaches, Spieler (mit Erfahrung oder Anfänger), Staff-Member, Förderer und Helfer melden sich bitte unter: julian.spohr@hsvbluedevils.de

Hamburg Blue Devils II - Coaching Staff 2013:
Head Coach: Julian Spohr
Defensive Coordinator: Nico Flügge
Special Team Coordinator: Alexander Spoddig
Runningbacks: Tobias Schiller
Wide Receiver Coach: Tobias Franke
Offensive Line Coach: Alexander Willsch
Defensive Line Coach: Patrick Möller
Teamleitung: Marijke Willsch

 

GO BLUE - TWO!!!

Zwei Defensive Backs für die Blue Devils

 

Mit Sebastian Kyereh können die Hamburg Blue Devils eine weitere Verpflichtung für ihren aktuellen Kader vermelden. Mit dem 23-Jährigen wechselt ein bekanntes Gesicht zurück an die Elbe. Kyereh begann seine Football-Laufbahn bei den Hamburg Junior Devils. Dort entwickelte er sich so gut, dass er 2008 in den Kader der Deutschen Jugend-Nationalmannschaft berufen und mit der er dann in Sevilla Europameister wurde. Offensive Coordinator der Nationalmannschaft war zu der Zeit der heutige Head Coach der Blue Devils, Maximilian von Garnier.


Nach einer Saison bei den Herren der Hamburg Blue Devils wechselte Kyereh zu den Saarland Hurricanes. In den letzten drei Jahren gehörte er hier zu den Leistungsträgern in der Defense des Teams in der GFL Süd. In der kommenden Saison wird er die Rückraum-Verteidigung der Hamburg Blue Devils verstärken. Head Coach Maximilian von Garnier ist über die Rückkehr seines ehemaligen Jugendspieler mehr als erfreut: "Ich habe die Entwicklung von Sebastian stets verfolgt und freue mich, dass er jetzt wieder bei uns ist. Er wird hier mit vielen Jungs aus seiner Jugend und der Zeit in der Nationalmannschaft wieder zusammen spielen. Früher stand er hauptsächlich als Wide Receiver auf dem Platz. Deswegen werde ich ihn natürlich auch in unserer Offense einsetzen."


Neben Kyereh steht noch ein weiterer Rückkehrer für die Rückraum-Verteidigung fest: Defensive Back Andres Vlaming wird 2013 in seine vierte Saison bei den Blauen gehen. Der Holländer ist neben seiner Funktion als Cornerback auch in allen Special Teams einsetzbar. "Im letzten Jahr hatte Andres viel Pech mit Verletzungen und konnte sein ganzes Potential nie wirklich ausspielen, so wie er es in den Jahren dafür getan hat. Jetzt ist er wieder richtig fit und will in der kommenden Saison voll angreifen. Sowohl in der Defense, als auch in den Special Teams ist er ein ganz wichtiger Spieler, den wir dringend brauchen", analysiert Maximilian von Garnier.

 

Bald geht die Saison wieder los und auch die Dauerkarten sind demnächst erhältlich. Die Blue Devils freuen sich auf die Saison 2013!


JOIN THE FAMILY. GO BLUE!!!

Philipp Dohrendorf (links) und Ben Linska (rechts)
Philipp Dohrendorf (links) und Ben Linska (rechts)

Verstärkung der "teuflischen Offense": Neue Passempfänger für die Blue Devils

Philipp Dohrendorf (25) wechselt von den Kiel Baltic Hurricanes zu den Hamburg Blue Devils. Der 1,90m große und 90kg schwere Modellathlet gehört zu den besten Wide Receivern der Bundesliga. In den letzten zwei Jahren konnte er 21 Touchdowns für die Hurricanes erzielen. Vor seiner Zeit in Kiel spielte Dohrendorf bei den New Yorker Lions und den Lübeck Cougars.

 

Besonders Maximilian von Garnier freut sich über seine neue Angriffswaffe: "Mit Philipp haben wir eine weitere Verstärkung für unseren ohnehin schon recht guten Passangriff. Ich bin sehr gespannt darauf, wie er sich in die Mannschaft integriert und welche Rolle er übernehmen wird. Philipp hat mit seinen idealen körperlichen Voraussetzungen längst bewiesen, dass er mit den besten Receivern in Deutschland locker mithalten kann." Aber auch Philipp ist neugierig: "Die Blue Devils haben enormes Potential und es ist an der Zeit, es auszuspielen. Ich freue mich, wenn ich meinen Teil dazu beitragen kann. Es war eine tolle und erfolgreiche Zeit in Kiel, aber jetzt geht es in Hamburg richtig los. Ich bin sehr gespannt, was die kommende Saison bringt. Also ich will auf jeden Fall wieder in die Playoffs!"

Neben Philipp Dohrendorf wird auch Ben Linska (29) die Wide Receiver der Blue Devils verstärken. Linska spielte während seiner Jugendzeit bei den Junior Devils, bis er anschließend zu den Hamburg Huskies wechselte. Dort konnte er sich stets weiter entwickeln und hat sich zu einem Leistungsträger etabliert. Nun kehrt Ben zu den Hamburg Blue Devils zurück.

 

"Es wurde Zeit, den nächsten Schritt zu gehen. Ich wollte in die erste Liga und endlich zeigen, was ich kann. Das Training macht viel Spaß und die Jungs sind echt klasse. Das wird eine gute Saison", freut sich Ben Linska, der bereits im Dezember 2012 in das Wintertraining der Blauen eingestiegen ist. "Ben hat bereits im Hallentraining gezeigt, dass er ein richtig guter Passempfänger ist. Er läuft gute Routen und hat sichere Hände beim Fangen. Ich werde mich in der kommenden Saison selber wieder intensiv um die Receiver kümmern und bin mir sicher, dass diese Truppe die stärkste der Liga werden kann. Ben, Philipp und die Jungs aus den letzten Jahren werden alle ihren Teil dazu beitragen - davon bin ich fest überzeugt", so Head Coach Maximilian von Garnier.

Die Blue Devils freuen sich über die beiden Neuzugänge in der Offense und natürlich auf die kommende Saison. Bald geht es wieder los!

JOIN THE FAMILY. GO BLUE!!!

"Welcome back Franky!"
"Welcome back Franky!"

Defensive Verstärkung für die Blue Devils


Die Hamburg Blue Devils können mit Frank Pein (31) einen weiteren Rückkehrer in ihren Reihen begrüßen. Der 1,90m große und 120kg schwere Defensive Line Spieler wechselt von den Kiel Baltic Hurricanes zurück an die Elbe. Pein spielte bereits in der Saison 2005 für die Blue Devils. Anschließend absolvierte der gebürtige Hamburger ein Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Hamburg mit den Schwerpunkten Handels-, Arbeits- und Gesellschaftsrecht.


Im letzten Jahr gab er dann sein Football-Comeback in der GFL bei den Hurricanes. "Wir mussten in der Saison 2012 gegen Frank spielen und er hat uns in der Linie wirklich große Probleme bereitet. Es ist so schön zu sehen, dass nach den vielen Neuzugängen u.a. in der Offensive Line jetzt auch die Defensive Line so enorm verstärkt wird. Ich kenne Frank sehr gut. Er passt super in unser System und vor allem ins Team. Solche Jungs machen am Ende des Tages den Unterschied aus", freut sich Head Coach Maximilian von Garnier.


Der smarte Defensive Tackle wird die Blue Devils nicht nur auf dem Feld unterstützen. "Ich freue mich wirklich sehr, dass ich den blauen Helm wieder aufsetzen und die Devils in der Defense unterstützen kann. Aber auch neben dem Platz kann ich als Anwalt dem Verein in allen Rechtsfragen zur Seite stehen. Besonders freue ich mich auf das Training mit Coach Rozic und bin sehr gespannt auf die Zukunft. Ich bin überzeugt, da geht was", so Frank Pein zu seinem Wechsel.


"Welcome back Franky!" Die Blue Devils-Familie freut sich über deine Rückkehr und wünscht dir viel Spaß mit den Jungs in der GFL. Demnächst werden die Blue Devils noch weitere Neuzugänge verkünden. Man darf also sehr gespannt sein.

JOIN THE FAMILY. GO BLUE!!!

Nationalspieler wechselt zu den Blue Devils

Die Hamburg Blue Devils können ihre ersten Neuzugänge für die kommende GFL Saison verkünden. Nick Wieland (24) kehrt nach vier Jahren von den Kiel Baltic Hurricanes zurück nach Hamburg. Der 1,90 m große und 128 kg schwere Offensive Line Spieler war schon in der Saison 2008 bei den Blauen Teufel. In Kiel gehörte Nick stets zu den Stammspielern und konnte sich durch seine konstant guten Leistungen auch für die Deutsche Nationalmannschaft empfehlen. Bei der Weltmeisterschaft 2011 in Österreich wurde Wieland vollkommen zurecht in das All-Star Team gewählt und hat sich damit auch seinen hohen Stellenwert in ganz Europa hart erarbeitet.

 

"Nick gehört zu den besten Linienspielern in Deutschland, wenn nicht sogar Europa. Ich freue mich, dass er sich uns anschließt. In der vergangenen Saison haben wir alle gelernt, dass es Positionen gibt, auf denen wir absolut mithalten können, aber im Linienbereich hatten wir einfach nicht genug Erfahrung und Tiefe. Das wird sich mit Spielern wie Nick definitiv ändern und wir können den nächsten Schritt gehen", analysiert Head Coach Maximilian von Garnier.

Besonders beeindruckt ist Nick von dem Jugendprogramm der Blue Devils und der einzigartigen Förderung, dem "Young Talents"-Programm. Deswegen haben sich die Blue Devils mit Nick darauf geeinigt, dass er Sondertrainingseinheiten aller Linienspieler der vielen Jugendabteilungen der Blauen unterrichtet. "Das ist genau der richtige Weg. Ich werde den jungen Spielern das vermitteln, was ich in den letzten Jahren gelernt habe. Ich bin gespannt, wie sich die Young Guns entwickeln", so Nick zu seiner neuen Aufgabe.

 

Neben Nick Wieland wechseln auch Offensive Line Spieler Philip Calderon (36) und Linebacker Ben Fischer (29) von den Kiel Baltic Hurricanes zurück nach Hamburg. Beide Spieler sind in der letzten Saison nach Kiel gegangen, aber jetzt werden sie wieder einen blauen Helm tragen. "Ich brauche nicht zu erwähnen, was für eine enorme Verstärkung alleine diese drei Spieler für uns sind. Das ist auch erst der Anfang. Es gibt viele junge Spieler, die sich uns anschließen wollen. Grund dafür ist sicherlich die kontinuierliche Arbeit und die vielen neuen Coaches der Blue Devils", so Maximilian von Garnier.

 

JOIN THE FAMILY. GO BLUE!!!

Die Defense der Hamburg Blue Devils wird ab der kommenden Saison von Marcus Krause koordiniert.
Die Defense der Hamburg Blue Devils wird ab der kommenden Saison von Marcus Krause koordiniert.

Neuer Defensive Coordinator für die Blue Devils

Die Defense der Hamburg Blue Devils wird ab der kommenden Saison von Marcus Krause (45) koordiniert. Für die Blue Devils ist Coach Krause, der bei jedem Wetter in kurzen Hosen an der Sideline steht, definitiv kein Fremder. Von 1997 bis 2003 betreute er die Defense der Hamburg Junior Devils und der Hamburger Jugendauswahlmannschaft "Ham Jam". Außerdem war Coach Krause auch schon Trainer der Deutschen Jugend-Nationalmannschaft und des U19 Auswahlteams "Team Europe", dem Vorgänger von "Team World".

Die Blue Devils können sich also auf einen vielseitigen Defense-Strategen freuen, der besonders viel Erfahrung mitbringt und ohne Probleme jede Position in der Defense betreuen kann. Nach vielen Jahren stehen Coach Krause und Head Coach Maximilian von Garnier nun wieder gemeinsam an die Sideline. Als Gespann konnten die beiden Coaches u.a. mit Stefan Schumann und Bernhard Rozic, den aktuellen Offensive und Defensive Line Coaches der Blue Devils, 1999 die Junior Devils zur Deutschen Meisterschaft führen sowie das Länderturnier 1999 und 2000 gewinnen. Neben seiner Tätigkeit bei den Blue Devils bleibt Coach Krause natürlich Head Coach in Norderstedt bei seinen Beavers, hat dort allerdings eigene Koordinatoren an seiner Seite.

"Ich freue mich wirklich sehr, dass Coach Krause dabei ist. Die Doppelbelastung für mich als Offensive und Defensive Coordinator war in den letzten vier Jahren wirklich sehr hart. Deswegen passt es optimal, dass Coach Krause jetzt mit seinem Input und Know-How an dem anknüpft, was wir in den letzten Jahren aufgebaut haben. Wir sprechen im Football einfach die gleiche Sprache", so Head Coach Maximilian von Garnier.

Somit ist der Coaching Staff für die nächste Saison so gut wie komplett:

Maximilian von Garnier - Head Coach / Offensive Coordinator / Wide Receiver
Florian Voss - Quarterbacks
Oliver Zimmermann - Running Backs / Scout
Stefan Schumann - Offensive Line
Oliver Pfennig - Offensive Assistant / Wide Receiver
Marcus Krause - Defensive Coordinator / Defensive Backs
Olaf Thies - Linebacker / Conditioning
Bernhard Rozic - Defensive Line
Peer Barkmann - Special Teams

Es laufen zwar noch Gespräche mit weiteren Coaches, aber die Blue Devils haben wohl jetzt schon den stärksten deutschen Coaching Staff aller Zeiten aufgebaut.

"Es ist echt klasse zu sehen, wenn ehemalige Spieler der Blue Devils jetzt an die Sideline zurückkehren und etwas von dem zurückgeben, was sie damals hier gelernt haben. Wir sind alle sehr stolz auf das Engagement der vielen Coaches und freuen uns schon auf die nächsten Jahre", freut sich Blue Devils-Präsident Sascha Hinz.

Wir begrüßen alle neuen Coaches recht herzlich in der Blue Devils-Familie und wünschen allen da draußen einen guten Rutsch sowie ein erfolgreiches Jahr 2013.

 

JOIN THE FAMILY. GO BLUE!!!

Zwei neue Trainer für die GFL Mannschaft

Die Hamburg Blue Devils haben mit Bernhard Rozic und Stefan Schumann zwei neue Trainer für die GFL Saison 2013. Rozic hat in der Saison 2012 pausiert und ist nun wieder im Coaching Staff mit dabei. Als Fitness Trainer im elbgym hat der Defensive Line Coach nie den Kontakt zu seinen Spielern verloren. Neu im Coaching Staff ist Stefan Schumann. Schumann war selbst lange aktiv für die Blue Devils und konnte auch schon als Coach Erfolge feiern. 1999 hat er als Offensive Line Coach zusammen mit u.a. Maximilian von Garnier und Bernhard Rozic die Junior Devils zur Deutschen Meisterschaft verholfen. 

 

Wir begrüßen beide Trainer zurück bei den Blue Devils. GO BLUE!!!

FanShop

HBD
HBD

Partner 2016

Finde uns auf Facebook

Mitgliedschaften in Verbänden