Liebe Vereinsmitglieder,

liebe  Fans, Freunde und Förderer unseres Vereins,

liebe Sponsoren,

 

ein arbeitsreiches, teilweise turbulentes und trotz allem, oder gerade deshalb, erfolgreiches Jahr neigt sich dem Ende zu.

 

Wenn auch nicht für jeden Einzelnen seine Wünsche in Erfüllung gehen, konnten wir doch alle einen Teil zum Positiven beisteuern. Ganz besonders in und mit unserem Verein.

Aufeinander zugehen, einander zuhören und sich auch trotz anderer Meinung zu respektieren, zeichnen ein gemeinsames und harmonisches Vereinsleben aus.

 

Wir alle trugen und tragen hierzu ein kleines Stück bei, wofür wir uns recht herzlich bedanken möchten.

 

Wir wünschen Euch und Euren Familien ein frohes Weihnachtsfest, einen gelungenen Jahreswechsel und würden uns freuen, unseren Verein, zusammen mit Euch, auch im nächsten Jahr wieder ein Stück weiter nach vorne zu bringen.

 

Unser Dank geht zum Abschluss dieses Jahres an alle Helfer, die es jedes Jahr wieder schaffen die Sportanlage herzurichten, die sportlichen und gemeinschaftlichen Veranstaltungen hervorragend zu organisieren und durchzuführen.

 

Vielen Dank auch den Coaches und Teambetreuern, die durch Ihren Einsatz den Sportlichen- als auch den Trainingsbetrieb unterstützen.

Nicht zu vergessen sei der Dank an alle anderen  Helfer und Eltern, die mit ihrem Einsatz bei Fahrten und Veranstaltungen geholfen haben.

 

Vorstand der Hamburg Blue Devils  

Alle Jahre wieder...

 

Liebe Fans der Hamburg Blue Devils,

nach lieb gewonnener Tradition möchten wir auch in diesem Jahr wieder, gemeinsam mit Euch, den „Nikolaus Day„ im OPEN HOUSE der Blue Devils verbringen. Auch dieses Jahr wird nach alter Sitte die vorweihnachtliche Zeit in harmonischer Atmosphäre, bei Kaffee und Kuchen, Glühwein und Würstchen, eingeläutet.

 

Wann: Samstag, 06.12.2014 ab 13.00 Uhr
Wo: Vereinshaus Hamburg Blue Devils, Waidmannstr. 7 Ecke Memellandallee - Hamburg


Wir laden alle Fans, Freunde, Familienangehörige und Mitglieder recht herzlich zu einem gemütlichen, fachsimpelnden, blauen Wiedersehen ein. Der Vorstand wird Rede und Antwort stehen zur abgelaufenen Saison und einen Ausblick zur Saison 2015 geben.
Wir freuen uns auf Euch!
Ganz nebenbei hat der Nikolaus auch schon durchsickern lassen, dass es dieses Jahr etwas Besonderes als Fanartikel geben wird.

 

Little Devils verpassen knapp die Nordmeisterschaft!


Am Samstag, den 08.11.2014, traten die Little Devils zum Saisonfinale, in Lübeck, gegen die Kiel Baltic Hurricanes U13 an. Insgesamt fanden an diesem Tag 3 Spiele der C-Jugend Gruppen Hamburg und Schleswig-Holstein statt. Im ersten Spiel besiegten die Lübeck Seals die Hamburg Little Huskies. Das zweite Spiel, zwischen den Lübeck Cougars U13 und den Little Pirates aus Elmshorn, wurde nach der Halbzeit beim Stand von 38:00 für die Cougars, nicht wieder angepfiffen. Die Little Pirates mussten leider aufgeben und so blieb es beim Stand von 38:00.
Dann waren unsere „kleinen Teufel“ dran. Man wusste um die Stärke der „kleinen Kieler“ und hatte sich im Training entsprechend vorbereitet. Die ersten Punkte gingen allerdings kurz nach Spielbeginn, an die Jungs aus Kiel und somit stand es schnell 00:06. Dann kamen unsere Little Devils aber immer besser ins Spiel und konnten durch eine sensationelle Mannschaftsleistung in Führung gehen und diese dann bis zur Halbzeit auf 20:06 ausbauen. Nach der Halbzeit, schienen unsere Boys in Blue auf einmal sehr unkonzentriert wodurch die Kieler immer stärker wurden und entsprechend Punkten konnten. Kurz vor Ende des Spiels, stand es 20:20. Die Spannung war auf beiden Seiten nun deutlich spürbar.

Unsere Little Devils stemmten sich mit aller Macht gegen die drohende Niederlage, konnten aber nicht verhindern, dass die Kieler doch nochmal punkteten. Somit stand fest, dass die Kiel Baltic Hurricanes U13, als Nordmeister den Hinweg antreten würden. Die Enttäuschung bei unseren Jungs war natürlich riesengroß und direkt nach dem Spiel, konnte man sich über den 2. Platz nicht so richtig freuen. Nach der Siegerehrung, sah dies allerdings schon ein bisschen anders aus und das ein oder andere Grinsen oder Lachen, war dann auch schon wieder zu sehen.
Alle Zuschauer waren sich nach dem Spiel einig, dieses Spiel, war Werbung für den Jugendfootball.

Spannender hättet dieses „Finale“ nicht sein können!


Alles in allem, sind die Coaches mit der abgelaufenen Saison hochzufrieden! Wer hätte gedacht, dass diese fast kpl. neu zusammengestellte Mannschaft, es soweit schaffen würde … ?


„Wir sind wirklich stolz auf die Jungs, sie haben das ganze Jahr hart gearbeitet und sich stetig verbessert. Heute hat man gesehen, dass auch die kleinsten, den Teufel mit Stolz auf der Brust tragen und gemeinsam für den Erfolg kämpfen“,, so Team Manger Kay Roperz nach dem Spiel.


Am Ende des Tages, gab es dann noch ein Gruppenfoto, zusammen mit den Lübeck Cougars. Unsere Boys in Blue und die Jungs der Cougars, haben sich bereits bei dem Freundschaftsspiel in Hamburg und auch beim Scrimage in Lübeck, sehr gut verstanden und man beschloss, zum Jahresabschluss, noch ein gemeinsames Bild zu machen. Auch wurde schon für die kommende Saison über erneutes Freundschaftsspiel zwischen den beiden Teams gesprochen. Auf den Spielfeld Konkurrenten, abseits des Spielfeldes Freunde, so soll es sein! Die Verantwortlichen beider Teams, nehmen dies wohlwollend zur Kenntnis und freuen sich ebenfalls schon jetzt auf ein Wiedersehen in 2015.


Abschließend möchten sich das gesamte Team der Little Devils, bei den Lübeck Seals, für die Ausrichtung dieses tollen Tages bedanken !!! Die Verantwortlichen aus Lübeck, haben einen sehr guten Job gemacht ! Durch das tolle Rahmenprogramm, wurde für alle etwas geboten!
Wir freuen uns schon jetzt auf die neue Saison der Little Devils, wenn es wieder heißt, „Little Devils, are You Ready???“
GO LITTLE D, GO BLUE

Neubeginn!

Es ist so weit: Die Herren Mannschaft des Hamburg Blue Devils e.V. beginnt mit der Saisonvorbereitung 2015. Unter Headcoach Peer Barkmann und seiner Trainer Crew werden die Blue Devils den Neubeginn in der Verbandsliga Hamburg 2015 in Angriff nehmen.

Nach dem Rückzug der HBD Herrenmannschaft aus dem Spielbetrieb wurde innerhalb des Vereins beschlossen, den kompletten Neuaufbau für 2015 anzugehen.
Da die Nordverbände (Schleswig Holstein, Hamburg und Niedersachsen) die Ligen kürzlich einteilten, steht nun fest, dass die Herren Mannschaft den Spielbetrieb im kommenden Jahr in der Verbandsliga aufnimmt.

Am 09.11.2014 beginnt das Winter- und Aufbautraining für die nächste Saison. Die Trainingseinheiten in der Halle werden von den Coaches genutzt, um die Grundlagen, die Kondition und die jeweiligen Skills der verschiedenen Positionen zu vertiefen. Zusätzliche Theorieeinheiten bilden hier einen runden Abschluss. Die Coaches und die Mannschaft sind motiviert, das langfristige Ziel Wiederaufstieg in die GFL anzugehen.

„Wir wollen zusammen mit dem im Verein bestehenden Coaching-Staff aller HBD Teams und den noch zu uns stoßenden Coaches die Mannschaft aufbauen. Ziel ist es, eine solide Mannschaft aus der eigenen Jugend und neuen Spieler aufzubauen, in der die vereinseigene Jugend eine Plattform findet sich weiter zu entwickeln und Spaß am Spiel hat“, erklärt Vereins-Präsident Sascha Hinz.

In der Verbandsliga treffen die HBD Herren aller Voraussicht nach auf die folgenden Teams:
Hamburg Heat, Lüneburg Razorbacks und die Wilhelmshafen Jade Bay Buccaneers.
Innerhalb der Verbandsliga wird es noch zu Interconference-Spielen kommen. Dabei können die folgenden Teams als mögliche Gegner auf die Mannschaft zukommen:
Norderstedt Mustangs, Kiel Baltic Hurricanes II, Rendsburg Knights oder die Heide Saints.
„Die Vorbereitungen auf die Saison 2015 laufen bereits seit einigen Wochen sehr gut. Wir haben bereits jetzt viele Junge und sehr Motivierte Spieler, die es gar nicht abwarten können sich in der Saison 2015 endlich wieder den Blauen Helm aufzusetzen“, so Peer Barkmann, Headcoach HBD.

Headcoach: Peer Barkmann
Peer Barkmann ist seit über zehn Jahren ein angesehenes Mitglied des HBD e.V. Durch seine Spielerfahrung als ehemaliger Running Back der Hamburg Blue Devils konnte er für seine weitere Tätigkeit im Verein viel Erfahrung sammeln. Seit vielen Jahren ist er ebenfalls als lizensierter Trainer im Jugendbereich des HBD e.V. aktiv und konnte so für viele aktuelle GFL und GFLJ Spieler den Grundstein für ihre Entwicklung legen.

Off-Season? Winterpause? Nicht für die Jungs der Little Devils!

Unsere jüngsten Devils, stecken mitten in der Vorbereitung auf das große Saisonfinale am kommenden Samstag in Lübeck !
Dort treffen die "Kleinen Teufel", auf die Kiel Baltic Hurricanes U13, im Kampf um die Nordmeisterschaft im U13 Tackle Football. Beide Mannschaften sind in Ihren Gruppen jeweils erster geworden und nun kommt es zu Show-Down in Lübeck, auf dem Homefield der Seals. 3 Spiele der C-Jugend Mannschaften, der Seals gegen die Little Huskies, Cougars U13 gegen die Little Pirates, Hurricanes U13 gegen die Little Devils, werden nacheinander stattfinden. Auch das Rahmenprogramm verspricht einen tollen letzten Spieltag in Lübeck, eine Hüpfburg, ein Stand von FUTSPO, ebenso wie ein Cateringstand, an dem es mit Sicherheit auch warme Getränke gibt, warten auf hoffentlich viele Zuschauer !

Also, kommt am Samstag, den 08. November 2014, ab 10.00 Uhr nach Lübeck, Vorwerker Str. 84 und helft unseren "kleinen Teufeln" auf Ihrem, hoffentlich erfolgreichen, Weg zum Nordmeister 2014 !

COME ON BLUE FAMILY, SUPPORT THE LITTLE DEVILS !!!

GO LITTLE D, GO BLUE !!!

Junior Angels
Einladung zum offenen Training

HEADCOACH: SHALIN JUNIOR ANGELS
Wir laden Mädchen im Alter von 12 bis 17 Jahren herzlichst zum offenen Training der Junior Angels ein.
Am 9.11.2014 von 12:00-14:00Uhr, im Kornblumenweg 11, 22549 Hamburg

Hamburg Blue Devils starten durch

 

Das Herrenteam der Hamburg Blue Devils hat wieder mit dem Training für die kommende Saison 2015 begonnen.

 

Wenn auch Du ein Teil vom Team sein willst, dann schau am besten beim Training vorbei. Es wird immer dienstags und donnerstags von 19.30 bis 21.00 Uhr auf der Sportanlage Hemmingstedter Weg trainiert.

 

Nähere Informationen findet ihr auf der Teamseite oder erfragt es über die Abteilungsleitung, Email an m.willsch@hsvbluedevils.de.

American Sports Days

Am 24.09. und am 01.10.2014 fanden die alljährlichen American Sports Days statt, die von den Blue Devils unterstützt werden.
Hier konnten die Schüler einen Einblick in die US Sportart Nr. 1 erhalten.
In der ersten Gruppe konnten Grundschüler Ihr Können unter Beweisstellen. Von 11:00 -13:30 Uhr kamen dann die Siebt- bis Zehntklässler zum Zuge.
“Die ersten Interessenten sind schon am gleichen Tag zum Hallentraining der Junior Devils gekommen und somit waren die American Sports Days ein voller Erfolg“, so Coach Hamid.
Wenn auch Du ein Teil der Blue Family werden willst, dann komm Mittwoch um 19:30 Uhr zum Hallentraining bei der Kurt-Tucholsky-Schule - Eckernförder Straße 70 –

Herzlichen Dank an die fleißigen Helfer:
Gustav, Jojo, Tim, Florens, Laurin, Marvin und Coach Hamid

Am Samstag den 27.9. hatten die Little Devils, die Cougars U13 aus Lübeck zu Gast.

Das Freundschaftsspiel war für die junge Truppe um HC Marcel John und OC Andre Eichmann ein guter Test, für das am nächsten Samstag stattfindende C-Jugend Turnier bei den Hamburg Little Huskies.

In der ersten Halbzeit, waren unsere Jungs sehr unkonzentriert und so kam es, wie es kommen musste ... Die Cougars gingen in Führung und zur Halbzeit stand es 00:06.

Der Weckruf von den Coaches in der Halbzeit, hatte seine Wirkung dann auch nicht verfehlt und die "Kleinen Teufel" fanden zurück zur gewohnten Form. Das Laufspiel funktionierte wieder, ebenso wie das Passspiel und so konnten die Little Devils dann auch direkt im 3. Quarter zum 06:06 ausgleichen. Zum ende des 4. Quarter, wurde es dann nochmal spannend ... Die Little Devils waren im Vorwärtsgang als die "Two Minute Warning" kam und inzwischen wild entschlossen, dass Spiel noch zu gewinnen. Mit einer geschlossenen Team-Leistung, gelang es praktisch mit dem Schlusspfiff dann doch noch, den entscheidenden Touchdwon zu erkämpfen und die "Kleinen Teufel" gewannen das Spiel doch noch mit 12:06.

 

Nun haben die Boys in Blue noch eine Woche Zeit, sich auf das anstehende C-Jugend Turnier bei den Litle Huskies vorzubereiten.
Am Samstag, den 04.10.2014, ab 10.00 Uhr, heißen die Gegner dann Litle Huskies und Litte Fighting Pirates.

Go Little D, GO Blue!

Bilder vom Spiel gibt es hier...

 

Flag Devils werden Vizemeister beim German Junior Flag Bowl 2014

Am Freitag, den 19.09.2014 machte sich das fast 50 köpfige Team der Flag Devils auf den Weg nach Hildesheim, um dort am diesjährigen Junior Flag Bowl teilzunehmen. Begleitet wurden die Flag Devils von den Peewee Angels, den jüngsten Cheerleadern der Angels-Familie.

Am Samstagmorgen hieß es für alle früh aufstehen, um sich nach dem Frühstück auf die anstehenden Aufgaben vorzubereiten. Nach und nach trafen immer mehr Familien und Freunde der Flag Devils ein, um die Jungs lautstark zu unterstützen. Die anwesende „Blue Family“ wurde für diesen Aufwand von den „Boys in Blue“ im Laufe des Turnier mehrmals belohnt…


Um 9.45 begann die Eröffnungsfeier, bei der alle Teams vorgestellt wurden. Unsere Flag Devils liefen zur altbekannten Devils Hymne ein.
Im ersten Spiel standen unsere Flag Devils dann den Hanau Hornets gegenüber. Unsere Jungs hatten mit dem Gegner wenig Probleme und setzten sich mit 20:00 durch. Bereits im ersten Spiel bekamen einige Backups die Chance ihr Können unter Beweis zu stellen.
Direkt im Anschluss folgte dann das zweite Spiel unsere Flag Devils gegen die Hamburg Pio Kids. Bereits in der regulären Saison trafen die Teams zwei Mal aufeinander und beide Spiele konnten die Flag Devils für sich entscheiden.
Es war ein packendes Spiel auf Augenhöhe, welches bei allen Anwesenden, egal ob in Rot oder in Blau gekleidet, den Puls höher schlagen ließ. Es ging immer wieder hin und her jedoch konnte kein Team Punkten. Erst kurz vor Ende der Partie gelang unseren Flag Devils mit einem langen Pass bis kurz vor die Endzone der Pio Kids und einem kurzen Lauf der Sieg. Somit stand es am Ende 07:00. Dies war ein absoluter Gänsehaut-Moment, den wir alle so schnell nicht vergessen werden!
Nach der kurzen Mittagspause ging es weiter im Spielplan. Dieses mal hieß der Gegner: Hildesheim Invaders. Unser Jungs gaben wieder Vollgas und spielten schon zur Halbzeit eine deutliche Führung heraus. Die ersatzgeschwächten Gastgeber hatten dem leider nur wenig entgegenzusetzen. Das Spiel endete mit 28:06.
Anschließend folgte das Spiel gegen den amtierenden Deutschen Meister, die Holzgerlingen Twister. Dies ist eine sehr starke Mannschaft, die jedoch von unseren Flag Devils lange Zeit auf Distanz gehalten wurde. Leider machten sich die vorangegangenen Spiele dann etwas bemerkbar und einige Starter waren sehr erschöpft. Das Spiel endete mit 07:14.


Das Fazit des ersten Tages: Drei Siege und eine Niederlage. Das Team um Headcoach Reinhard Petersen war durchaus zufrieden mit dem Ergebnis!

Um 11:00 Uhr des nächsten Tages stand das letzte reguläre Spiel der Playoffs an. Die Fursty Razorbacks hatten bereits am Vortag alle Mannschaften zu Null geschlagen und nun waren unsere „Boys in Blue“ dran, dem ein Ende zu setzen. Unser Flag Devils gaben alles, um diesem Druck stand zu halten - jedoch unterlagen ihnen  unsere Jungs am Ende mit 08:13.
Im Halbfinale spielten wir zum vierten mal in dieser Saison gegen die Hamburg Pio Kids. Nun aber war der Lohn für einen Sieg das Finale des Flag Bowl.
Die „Boys in Blue“ waren wie immer hoch motiviert dieses Spiel zu gewinnen, um  ins Finale einzuziehen. Es entwickelte sich ein munteres Spiel, bei dem die Flag Devils zeigten, dass sie sich auch nach zwei Niederlagen in Folge nicht aufgegeben hatten. Sie konnten die ersten Punkte auf das Scoreboard bringen und gingen mit 07:00 in Führung. Die Pio Kids hielten weiterhin dagegen. Doch wir holten dann den entscheidenden Touchdown und gewannen das Halbfinale mit 14:00. Das Finale war erreicht und die anwesende „Blue Family“ feierte das schon fast wie einen Turniersieg!
Dann war es endlich soweit: Das große Finale zwischen den Fursty Razorbacks und den Hamburg Flag Devils stand unmittelbar bevor. Erneut erklang die Hymne der Blue Devils und kein Fan war mehr auf dem Sitz zu halten - der Jubel kannte keine Grenzen.
Das Spiel begann für unsere Flag Devils vielversprechend: mit wenigen Spielzügen schafften wir es bis kurz vor die Endzone der Razorbacks. Leider kam es dann doch anders als gewünscht und ein Pass der Flag Devils wurde von der Defense der Razorbacks abgefangen. Im direkten Gegenzug schafften es die Razorbacks in die Endzone und gingen mit 07:00 in Führung. In der zweiten Hälfte nutzten die Razorbacks einen Fehler der Devils aus und bauten die Führung auf 14:00 aus. Dies war auch gleichzeitig der Endstand des Flag Bowl Finales. Aber auch der zweite Platz wurde von den Fans, Familien und Freunden gefeiert und bejubelt.

 

Als dann bei der Siegerehrung die jeweiligen Team-Captains zur Pokalübergabe gebeten wurden, waren es unsere Flag Devils, die mit der gesamten Mannschaft den Pokal für den 2. Platz abholten. Frei nach dem Motto: „Bei uns gibt es keinen Captain, wir sind ein Team!“, gingen alle Devils gemeinsam diesen Weg!
Bei der Wahl zum MVP des Turniers wurde unser Joshka Gustav zum besten Defense-Spieler gewählt und erhielt noch einen extra Pokal von der Turnierleitung.

Auch wenn es nicht ganz zum Meistertitel gereicht hat, brauchen sich unsere „Boys in Blue“ nicht zu verstecken! Sie sind die ganze Saison als geschlossene Einheit aufgetreten und haben an Ihren Ambitionen zur Teilnahme am Flag Bowl 2014 zu keiner Zeit Zweifel aufkommen lassen. Die Jungs können sich jetzt „Deutscher Vizemeister 2014“ nennen.


Auf diesem Wege, möchte sich das gesamte Team noch mal bei den Eltern und Freunden der Flag Devils bedanken, die dazu beigetragen haben, dass der Flag Bowl zu einen unvergesslichem Erlebnis geworden ist. „Wir haben hier in Hildesheim so viel Unterstützung von der Blue Devils Family bekommen - das ist einfach der Hammer!“, so Teammanagerin Angela Roperz.
Ein besonderes Dankeschön geht an unsere Pewee Angels, die das Team während des gesamten Wochenendes lautstark unterstützt haben! Danke Mädels, ihr wart klasse! Und ein großes Dankeschön geht auch an den Förderkreis der Hamburg Blue Devils, der unser Team bei dem Abenteuer Flag Bowl so toll unterstützt hat!

 

DANKE!!! GO BLUE!!!

 

Die 16. Auflage des German Junior Flag Bowl findet am 20.09./21.09.2014 in Hildesheim statt.

 

Nachdem unsere Flag Devils am letzten Wochenende die reguläre Saison als Hamburger Meister beendet haben, steht nun die nächste Herausforderung für die „Boys in Blue“ an. Der Junior Flag-Bowl in Hildesheim. Unterstützt werden die Jungs der Flag Devils in Hildesheim von den Peewe Angels, den jüngsten Cheerleadern der großen Angels Familie.

 

Am kommenden Samstag und Sonntag, treten unsere Flag Devils beim Junior Flag-Bowl in Hildesheim, gegen die besten Jugend Flag-Football Mannschaften Deutschlands an.

 

Gegner unserer "Boys in Blue" sind dann die Hildesheim Invaders, die Fürsty Razorbacks, die Hanau Hornets, die Holzgerlinger Twister und im Stadtderby, treffen die Flag Devils zum 3. mal in dieser Saison auf die Hamburg Pio Kids.

 

 

Kommt zum Philosophenweg, 31139 Hildesheim und unterstützt unsere Jungs vor Ort!

 

GO FLAGS!!! GO BLUE!!!

Unsere Flag Devils holen sich die perfect Season!

 

Am letzten Sonntag, den 7. September trafen die Flag Devils in ihrem letzten Heimspiel der Saison 2014, auf die Norderstedt Flag Mustangs und sicherten sich mit ihrem sechsten Sieg im sechsten Spiel die perfect Season.

 

Da man bereits aus dem Hinspiel wusste, dass dies eine durchaus lösbare Aufgabe war, starte das gesamte Team um Headcoach Reinhard Petersen  sichtlich gut gelaunt in diesen Sonntagmorgen. Bereits vor dem Spiel ergab sich aus Gesprächen mit den Coaches der Mustangs, dass die eigentlichen Stammspieler dieses Mal nicht mit dabei waren und die Norderstedter mit einem minimalen Kader von 13 Spieler antreten würden. Auf Seiten der Flag Devils konnte man hingegen, aus dem in diesem Jahr ohnehin großen Kader, fast aus dem Vollen schöpfen.

 

Die Coaches der Flag Devils entschlossen sich dazu, das Spiel direkt mit der „jungen Garde“ zu beginnen, um so auch den Back-Ups mehr Spielpraxis zu geben. Auf den ersten Blick gab es zunächst keine große Überlegenheit. Als die ersten Minuten des Spiels jedoch vorbei waren, sah man, dass auch die nächste Generation der Flag Devils sehr wohl weiß, was sie will…

Die Jungs hatten Spaß am Spiel und nutzen die Chancen die sich ihnen boten direkt aus. So endete das erste Quarter mit 20:00. Das zweite Quarter gestaltete sich ähnlich und die Devils erzielten ebenfalls 20 Punkte. Direkt vor dem Halbzeit-Pfiff, entschlossen sich die Coaches der Mustangs dazu, die Mercy-Rule anzunehmen und so die Zeit in der zweiten Hälfte durchlaufen zu lassen. Zur Halbzeit führten die Flag Devils also mit 40:00.

Zu Beginn des dritten Quarters  wurde auf unserer Seite noch mal munter durchgetauscht und auch die ganz frischen Flag Devils bekamen Ihre Chance Spielluft zu schnuppern. Sie machten Ihre Sache wirklich gut, konnten aber im dem Quarter keine Punkte mehr auf´s Scoreboard bringen. Im vierten Quarter drehten die Devils dann noch einmal auf und konnten einen weiteren Touchdown erzielen. Die letzten Punkte des Spiel waren kurios: Die Flag Mustangs hatten den einen Touchdown schon direkt vor Augen, als ein Pass nicht an den geplanten Empfänger ging, sondern in den Armen der Flag Devils landete. Diese Chance ließen sich die Jungs natürlich nicht nehmen und erhöhten auf 54:00, was zugleich der Endstand war.

 

An dieser Stelle möchten wir uns aber auch nochmal bei den Norderstedt Mustangs bedanken! Auch wenn die Flag Mustangs den Flag Devils spielerisch unterlegen waren, war schön zu sehen, dass die Jungs aus Norderstedt Ihr Lachen nicht verloren hatten und sich einigermaßen gut gelaunt zur Nachbesprechung begaben. Auch die Eltern und Betreuer der Mustangs waren trotz der Niederlag gut gelaunt und so ergab sich der ein oder andere Small-Talk. Man schloss man sich nach dem Spiel zusammen, machte noch ein gemeinsames Gruppenfoto mit beiden Teams und vernichtete dann gemeinsam die Vorräte des Catering-Standes. So entwickelte sich die Zeit nach dem Spiel eher zu einem großen Familien-Fest und man freut sich bereits jetzt auf ein Wiedersehen in 2015

 

 

Auf unsere Flag Devils wartete aber noch eine Überraschung!

  

Erst wenige Tage vor dem Spiel gegen Norderstedt stellte sich heraus, dass es in diesem Jahr kein Play-Off Spiel um die Hamburger Meisterschaft geben würde und der Tabellenführer aus unserer Gruppe, als Hamburger Meister, direkt für den Junior Flag Bowl in Hildesheim qualifiziert ist.

So war die Freude natürlich riesengroß, als die Flag Devils den Pokal für den Hamburger Meister 2014 entgegen nahmen und Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft gesichert war. „Ich bin einfach nur wahnsinnig stolz auf unsere Jungs!“, so Teammanagerin Angela Roperz nach dem Spiel. Die harte Arbeit der letzten Monate hat sich gelohnt - das gesamte Team der Flag Devils freut sich.

 

Natürlich stehen hinter solchen Erfolgen auch immer viele Personen, die einen sehr großen Anteil daran haben und so mussten der Headcoach Reinhard Petersen und der Offense Coordinator Andre Eichmann, noch eine spontane Dusche ertragen, bevor sich das Team über gegrillte Würstchen und Salate freuen durfte.

 

Nun gilt es für die Flag Devils, die nächsten zwei Wochen bis zum Junior Flag-Bowl in Hildesheim zu nutzen, um sich konzentriert auf diese Herausforderung vorzubereiten.

Am 19. September 2014 mach sich das gesamte Team der Hamburg Flag Devils dann auf den Weg nach Hildesheim, um dort am Flag-Bowl teilzunehmen.

 

 

GO FLAGS!!! GO BLUE!!!

Flag Devils sichern sich den vorzeitigen Gruppensieg!

 

Am vergangenen Sonntag, den 31. August 2014 waren unsere Flag Devils bei den Junior Swans zu Gast, um das Rückspiel in der Jugend-Flag Liga Nord zu bestreiten. Bei fast idealen Temperaturen und trockenem Wetter freuten sich die Jungs sowie viele Eltern, Freunde und Fans auf das Spiel in Wentorf.

 

Gleich zu Beginn des Spiels war schnell klar, wohin die Reise gehen würde und unsere Flag Devils führten zum Ende des ersten Quarters mit 27:00. Im zweiten Quarter konnten die Jungs dann ein weiteres Mal scoren und führten zur Halbzeit mit 34:00.

Zu Beginn des dritten Quarters wurde dann auch schon fleißig durchgetauscht und die Backups bekamen die Chance, ihr Können unter Beweis zu stellen. Aufgrund der Tatsache, dass nun viele Starter nicht mehr auf dem Feld waren, ließ auch die deutliche Überlegenheit etwas nach und die Junior Swans konnten die ersten Punkte auf das Scoreboard bringen. Das Quarter endete bei einem Spielstand von 42:14. So blieb es zum Ende des Spiels: Endstand 42:14 für unsere Flag Devils. Die Backups auf beiden Seiten freuten sich, dass sie wieder etwas Spielpraxis sammeln konnten, um sich so immer weiter zu verbessern.

 

Mit diesem Sieg sicherten sich unsere „Boys in Blue“ den vorzeitigen Sieg in der Gruppe A und freuen sich bereits jetzt auf den kommenden Sonntag, wenn im letzten regulären Heimspiel der Saison die Norderstedt Flag Mustangs an den Hemmingstedter Weg kommen. Nach fünf Siegen in Folge wollen die Jungs von Headcoach Reinhard Petersen die „Perfect Season“, um so ungeschlagen in die Play-Off Spiele zur Hamburger Meisterschaft zu gehen.

Gewinnen die Flag Devils auch dieses Spiel, ist die Teilnahme am „Junior Flag Bowl 2014“ in Hildesheim der Lohn.

 

Also, kommt diesen Sonntag um 11.00 Uhr zum „Hemmi“ und feuert unsere Jungs auf dem Weg zur „Perfect Season“ ordentlich an. Das Team freut sich auf Euch!!!

 

GO FLAGS, GO BLUE!!

Unsere Blue Angels auch in diesem Jahr beim großen Feuerwerk-Duell „Pyro Games“

Am 13. September findet das Feuerwerksfestival „Pyro Games“ mit zahlreichen pyrotechnischen Highlights im Norderstedter Stadtpark, dem ehemaligen Geländes der Landesgartenschau, statt. Und gleich am nächsten Tag, den 14. September geht es dort mit dem HOLI - Festival der Farben weiter.

Vier Pyrotechnik-Profis stellen sich dem Kampf und lassen den Abendhimmel in schillernden Feuerwerksblüten erstrahlen. Das Publikum hat am Ende des Abends die Möglichkeit für seinen Favoriten abzustimmen und den Pyro-Champion auf der Bühne zu feiern. Neben dem Wettbewerb mit großartigen Boden- und Höhenfeuerwerken wird es ein spektakuläres Rahmenprogramm inklusive verschiedene Livebands, der Multimediashow von Laserartist Jürgen Matkowitz und dem Auftritt unserer atemberaubenden Blue Angels sowie viele kulinarische Leckerbissen geben.

Gleich am 14. September ab 12:00 Uhr legen die Veranstalter im Norderstedter Stadtpark mit Beats und Farbpulver beim HOLI – Festival der Farben nach.  Ein Tag voller bunter Farben, stimmungsvoller Musik durch ausgewählte DJ-Größen und Showeinlagen, wie orientalische Tanzgruppen. Das auf Kommando in die Luft geworfene Farbpulver leuchtet auf weißer Kleidung ganz besonders gut.

Wer Lust hat, bei einem dieser spektakulären Events live mit dabei zu sein, kann an unserem Gewinnspiel teilnehmen. Wir verlosen je 3x2 Tickets für den fabelhaften Wettstreit der Pyrotechniker und das HOLI – Festival der Farben. Beantwortet hierfür einfach folgende Gewinnspielfrage:

Wo fand in diesem Jahr die Junioren-Weltmeisterschaft im Football statt?

a)      Mexiko

b)      Kuwait

c)      Deutschland

Schickt eure Lösung mit dem Betreff "Farbenfroh" bis Freitag, den 05. September 2014, an presse@hamburgbluedevils.eu. Unter allen richtigen Einsendungen entscheidet das Los. Weitere Informationen auf www.pyrogames.de und www.holifest.de. Kinder bis einschließlich zwölf Jahren erhalten bei den Pyro Games freien Eintritt im Stehplatzbereich.

Viel Glück und GO BLUE!!!

Flag Devils bleiben auf Kurs

Am letzten Sonntag trafen unsere Flag Devils zu Beginn der Rückrunde in der Jugend Flag-Liga Nord, auf die Hamburg Pio-Kids.
Zum Kick-Off um 11.00 Uhr, war bestes Football-Wetter, allerdings sollte sich dies später noch ändern …
Im 1. Quarter erwischten unsere Flag Devils den besseren Start und konnten früh Punkten, so dass es zum Ende des ersten Quarters 14:00 stand. Im 2. Quarter wurden die Pio-Kids dann stärker und es entwickelte sich ein sehr ausgeglichenes Spiel. Beide Teams konnten jeweils einmal Punkten, wobei der PAT der Flag Devils leider daneben ging. Zur Halbzeit stand es also 20:07.
Das 3. Quarter verlief ähnlich ausgeglichen, wie das Zweite und endete ohne Punkte für beide Teams.
Zu Beginn des 4. Quarters wurde es dann etwas hektisch auf dem Platz am Hemmingstedter Weg, dass lag aber weniger am Spiel, sondern am einsetzenden Starkregen … Es wurde alles benutzt, was auch nur ein bisschen vor dem Regen schützte und die Schiedsrichter entschieden sich dazu, eine Regenpause einzulegen … Nach knapp 10 Minuten konnte das Spiel dann fortgesetzt werden.
Trotz der Regenpause, hatten beide Teams also eine kalte Dusche bekommen und nun galt es, wieder auf Temperatur zu kommen um im 4. Quarter nochmal zu Punkten.
Allerdings blieb es auch im letzten Speilabschnitt ein sehr ausgeglichenes Spiel und endete, ebenso wie das 3. Quarter, ohne erzielte Punkte auf beiden Seiten.
Es blieb also beim Ergebnis von 20:07 für unsere Flag Devils, die damit Ihren ersten Tabellenplatz verteidigt haben und den Vorsprung sogar noch ausbauen konnten. Alle Mannschaftsteile machten ein gutes Spiel und so war der Sieg am Ende auch verdient.
Bereits am nächsten Wochenende, gehen die Flag Devils im Auswärtsspiel bei den Junior Swans wieder auf Punkte-Jagd. Am 07.09. folgt dann das letzte Heimspiel in dieser Saison, Gegner sind dann die Norderstedt Mustangs.
GO FLAGS
GO BLUE

Junior Devils auf Reisen :-)

Nach einer langen und anstrengenden Junior GFL Saison treten unsere Jungs nun ihren wohlverdienten Urlaub an und können die Füße für einige Tage hochlegen. Bereits im August läuten die Coaches der Junior Devils den Beginn der Saison 2015 ein.
Für Valentin Godo und Niklas Gustav gilt diese Pause jedoch nicht. Der blitzschnelle Wide Receiver Valentin und der kräftige Linebacker Niklas konnten sich in mehreren Sichtungscamps beweisen und dort von Ihrer Leistung überzeugen. Beide schafften den Sprung in den 45er Kader der Nationalmannschaft und werden an der Weltmeisterschaft in Kuweit teilnehmen. Das Team der Nationalmannschaft macht sich heute, am 3. Juli mit Betreuern und Coaches auf die Reise. Unsere jung` Teufel reisen zuerst nach Frankfurt am Main und fliegen dann von dort gemeinsam mit dem Tross nach Kuwait.
Das erste Spiel bestreiten unsere Jungs am 7. Juli gegen Japan. Insgesamt nehmen acht Nationen an der WM teil. Neben dem Titelverteidiger aus den USA, nehmen auch Kanada, Japan, Österreich, Frankreich, Mexiko, Deutschland und Kuweit als Gastgeber teil.
Die Teilnahme der deutschen Mannschaft wurde erst dadurch ermöglicht, dass der Ozeanien-Vertreter aus Amerikanisch Samoa seine Teilnahme an der WM abgesagt hat. Jungs, wir sind stolz auf euch und drücken euch ganz doll die Daumen! Kommt heil und mit einer glänzenden Medaille wieder!
Wenn auch Du ein Junior Devil werden möchtest, dann schreib uns eine E - Mail an Kristin.Beyer@hsvbluedevils.de
Die Coaches nehmen dann gerne mit Dir Kontakt auf.

Der gesamten Spielplan:

07.07.
Österreich- Frankreich
19:00, Al-Salmiyah Kuwait City

07.07.
Mexiko - USA
19:00, Al Nasr Sports Center Kuwait City

07.07.
Kuwait - Kanada
22:00, Al-Salmiyah Kuwait City

07.07.
Japan - Deutschland
22:00, Al Nasr Sports Center Kuwait City

10.07.
Kanada - Frankreich
19:00, Al-Salmiyah Kuwait City

10.07.
Japan - Mexiko
19:00, Al Nasr Sports Center Kuwait City

10.07.
Österreich- Kuwait
22:00, Al-Salmiyah Kuwait City

10.07.
USA- Deutschland
22:00, Al Nasr Sports Center Kuwait City

13.07.
Kanada- Österreich
19:00, Al-Salmiyah Kuwait City

13.07.
Deutschland- Mexiko
19:00, Al Nasr Sports Center Kuwait City

13.07.
Frankreich- Kuwait
22:00, Al-Salmiyah Kuwait City

13.07.
USA- Japan
22:00, Al Nasr Sports Center Kuwait City

Bluezifer erkundet Hamburg

Die erste Aktion von Bluezifer war bereits am 14.06. im „Nordish Fightclub“ zum Tag der offenen Tür. Bluezifer war als Gast zur Vorstellung des Nordish Fightclub eingeladen, dort traf er auf Karsten Kretschmer und Alexander „Sasha“ Domitrenko. Die beiden Sportler haben im laufe der Veranstaltung die verschiedenen Sportarten wie Boxen, Thaiboxen oder Wrestling vorgestellt.
Bei zwei Wrestling Showkämpfen wurde den Gästen eine tolle Show geboten. Als Gäste waren hier die beiden Engländer „Crazy Flatliner“ und „Little Legs“ angereist. Der aus Filmen wie Harry Potter und Herr der Ringe bekannte „Little Legs“ viel durch seine Größe von 102 cm extrem auf.

Die zweite Aktion am vergangenen Wochenende (21.06.) fand dieses mal im Wandsbeker Quarree statt. Wieder traf Bluezifer im Rahmen eines offenen Trainings auf Karsten Kretschmer und Alexander „Sacha“ Domitrenko. Vor mehreren hundert Zuschauern, der von Ina Menzer moderierte Veranstaltung, wurde den Zuschauern verschiedene Sportarten vorgestellt. Das Publikum konnte teilweise selber ausprobieren was auch Bluezifer nutzte.
Ziel beider Veranstaltungen ist es Kinder vom PC oder der Spielkonsole in zum Sport zu bewegen. Die gleichen Ziele verfolgen auch die Hamburg Blue Devils im Bereich Tackel und Flag Football sowie im Cheerleading.

Weitere Aktionen mit Bluezifer folgen demnächst.
Euer Bluezifer

Little Devils starten erfolgreich in die Saison 2014

Am Sonntag den 01.06.2014 war es endlich auch für unsere Little Devils soweit, die lange Vorbereitung war geschafft und das erste C-Turnier in 2014 stand auf dem Kalender.
Zwar wurde die Vorfreude unserer „Kleinen Teufel“ durch die Absage der Hamburg Little Huskies etwas getrübt, aber dennoch waren die Jungs heiß auf Ihr erstes, „echtes“ Spiel. Am frühen Sonntagmorgen, machten sich die Jungs zusammen mit Ihren Eltern auf dem Weg nach Elmshorn um nach der langen Vorbereitung, endlich in den Spielbetrieb zu starten.

 

Nach dem Pass Check, versammelte sich die Mannschaft um Headcoach Marcel John noch einmal in der Kabine, um sich auf das anstehende Spiel einzuschwören. Als die Jungs aus der Kabine kamen, war dem einen oder anderen die Nervosität anzusehen, war es doch für viele Jungs das erste „echte“ Spiel. Aber unsere Jungs waren hoch motiviert und hatten nur ein Ziel, sie wollten das erste Spiel unbedingt gewinnen.
Im ersten Quarter konnte unsere Jungs dann auch gleich Punkte aufs Scoreboard bringen und beendeten das 1. Quarter mit einer Führung von 06:00. Im zweiten Quarter sahen die Zuschauer ein sehr ausgeglichenes Spiel beider Mannschaften, so dass er zur Halbzeit, weiterhin 06:00 für unsere Little Devils stand. Im 3. Quarter wurden unsere Jungs etwas unkonzentriert, was die Little Pirates dann auch ausnutzen und mit 08:06 in Führung gingen. Im 4. Quarter entwickelte sich das Spiel zu einem echten Krimi und beide Teams schenkten sich nichts. Durch die lautstarke Unterstützung der anwesenden Eltern, Freunden und des gesamten Teams, fanden unsere Jungs dann zum Ende des Spiels Ihre Linie wieder und konnten durch einen Touchdown und anschließender Two-Point-Convertion, das Spiel noch mit 14:08 gewinnen. Als der Schlusspfiff ertönte, war die Freude und Erleichterung beim gesamten Team natürlich sehr groß und der Erfolg wurde von der „Blue Family“ mit viel Applaus belohnt.
Alles in allem, war es ein richtig tolles Spiel beider Mannschaften, was in Punkto Spannung, alle anwesenden auf Ihre Kosten kommen ließ. Auf diesem Wege möchten wir uns auch nochmal bei den Elmshorn Fighting Pirates, für die freundliche Stimmung vor Ort bedanken !
Da es sich eigentlich um ein Turnier handelte und die Hamburg Huskies leider abgesagt hatten, belegten unsere Little Devils durch den Sieg den ersten Platz und freuten sich natürlich über Ihren ersten Pokal …

Nun heißt es für die „Kleinen Teufel“ Hausaufgaben machen ! Bereits am 29.06.2014, kommen die Little Pirates und die Little Huskies zum C-Jugend Turnier an den Hemmingstedter Weg. „Wir freuen uns auf ein tolles Turnier, mit hoffentlich spannenden Spielen“, so Teamleiter Kay Roperz.

GO LITTLE D, GO BLUE !

Blue Devils Family Day!
WIR, die Blue Devils Family veranstalten einen Family Day mit Fans und Footballfreunden.
Wir möchten mit euch einen schönen Tag gestalten und erleben, also kommt vorbei!
WANN: 9.6.2014 ab 12:00 Uhr    WO: Trainingsgelände am Hemmingstedter Weg 140.   
Wir zeigen euch, dass es die Devils immer noch in Hamburg gibt und hoffen auf viel Unterstützung.
Es wird Trainingsstationen geben, die euch  einen kleinen Einblick in unseren Trainingsablauf gewähren. Ausrüstungen zum Ausprobieren wird zur Verfügung gestellt.
Tackledrills werden gezeigt und dann könnt ihr auch mal ran!
Ein Flagturnier ist geplant und jeder kann sich dafür melden. JEDER , DER INTERESSE AM FLAGFOOTBALL HAT, KANN DABEI SEIN. DABEI IST ES EGAL OB KINDER, JUGENDLICHE, MÄNNER UND FRAUEN EIN TEAM BILDEN. Ein Team sollte aus mindestens fünf Personen bestehen.
Für die WEITERE Planung wäre es wichtig, dass ihr eure Teams bis zum 06.06.2014 bei Iris Meisterknecht  015703033941 oder Kristin Beyer 017664931773 anmeldet.
Unsere Cheerleader werden auch vor Ort sein und sich Präsentieren.
Kinderschminken, Dosenwerfen und Schokokusswettessen wird es auch geben. Eine Hüpfburg für unsere Kleinen gibt es auch. Und zu guter Letzt wird es eine Tombola mit VIELEN tollen Preisen geben. Fürs leibliche Wohl wird auch gesorgt.


Wir freuen uns, euch bei uns begrüßen zu dürfen, bringt viele Leute mit!
Eure Blue DEVILS Family
Go Blue

Nun ist es endlich so weit! Nach einer langen Vorbereitungszeit ist es wieder Zeit das die Devilyns ins Spielgeschehen eingreifen.

Das Team ist motiviert und würde sich freuen wenn zahlreiche Fans zum Saisonauftakt am 01.06.2014 gegen die Kiel Hurricanes Ladies auf die Sportanlage Hemmingstedter Weg kommen, Kick Off ist um 11.Uhr.

Wie motiviert die Devilyns sind könnt Ihr in Ihren Videos sehen auf dem Youtube Channel des HBD e.V  (BlueDevilsHamburg).

Die Hamburg Flag Devils sagen DANKE!

Die Hamburg Flag Devils freuen sich über Ihre neuen Jerseys und bedanken sich bei den Sponsoren, die dieses ermöglicht haben.

Der Dank geht an den Förderkreis der Hamburg Blue Devils und an die Bofferding GmbH, für die tolle Unterstützung! Mit der Unterstützung unserer Sponsoren wurde es möglich, das Team den Traum von neuen Jerseys zu erfüllen.

Im Namen des gesamten Teams nocheinmal Vielen Dank!

Bericht zum Jugend Flag-Liga Spiel Hamburg Pio Kids vs. Hamburg Flag Devils, am 18.05.2014

Am letzten Sonntag war es endlich soweit, für unsere Flag Devils stand das erste Saisonspiel auf dem Spielplan. Nachdem das erste Spiel gegen die Mustangs aus Norderstedt am vorigen Wochenende sprichwörtlich ins Wasser gefallen ist, freuten sich die Jungs umso mehr, endlich wieder spielen zu können. Das gesamte Team machte sich auf den Weg zum Jahnring, um dort bei den Pio Kids das erste Spiel der Saison zu bestreiten.
Von Nervosität vor dem ersten Spiel war dann auch gleich am Anfang des ersten Quarters keine Spur und unsere Jungs schafften es direkt im ersten Anlauf in die Endzone der Pio Kids. Leider ging der PAT daneben und somit stand es „nur“ 06:00 für unsere Jungs. Im weiteren Verlauf des ersten Quarters, kamen die Pio Kids unserer Endzone das ein oder andere mal gefährlich nahe, aber durch eine sehr starke Leistung unserer Defense, konnten die Pio Kids keine Punkte auf das Scoreboard bringen.
Im weiteren Verlauf des Spiels kamen unsere Jungs in jedem Quarter ein weiteres mal in die Endzone der Pio Kids und gewannen das Spiel am Ende verdient mit 26:00.

Es war eine tolle Mannschaftsleistung in der sowohl die Offense als auch die Defense einen tollen Job ablieferten. Was auch von den anwesenden Eltern, Freunden und Bekannten der Blue Devils Family mit Ordentlich Applaus nach dem Spiel belohnt wurde.
Zeit zum Ausruhen haben die Flag Devils allerdings nicht, denn bereits am kommenden Sonntag, erwarten unsere Jungs die Hamburg Junior Swans zum nächsten Punktspiel am Hemmingstedter Weg. Die Spiele gegen die Swans waren in den letzten Jahren immer sehr spannende Spiele und daher sind unsere Jungs bereits jetzt voll konzentriert auf die nächste Aufgabe!
Das gesamte Team freut sich bereits auf das anstehende Heimspiel am Hemmingstedter Weg, vor hoffentlich vielen Fans und Freunden der Blue Devils Family und wer weiß, vielleicht gibt es ja eine tolle Neuerung zu sehen … !
Kommt am Sonntag, den 25.05. um 11.00 Uhr zum Hemmi und feuert unsere Jungs ordentlich an, lasst auch die Flag Devils spüren, dass sie ein wichtiger Teil des Vereins sind und auf Eure Unterstützung zählen können!!!
GO FLAGS, GO BLUE !

Abschlusstraining vor der 24. Deutschen Cheerleading Meisterschaft

 


Gestern hatten die United und die Blue Angels ihr letztes Training vor der 24. Deutschen Cheerleading Meisterschaft!

Morgen geht es mit dem Bus in Richtung Hanau, mit einem Zwischenstopp und Übernachtung in der Jugendherberge Linsengericht. Nach einer kurzen Nacht und Frühstück geht es am Samstag weiter nach Hanau, wo sich in der August-Schärttner-Halle um 8:45 Uhr die Türen öffnen. Dann geht es auch schon los: Passcheck, umziehen, schminken, Haare machen und alles was zu so einem Meisterschaftstag dazu gehört.

Um 11:30 Uhr beginnt dann die 24. Deutsche Cheerleading Meisterschaft!!!

Der Angels Zeitplan:
11:33 Uhr Tadi & Niklas
13:52 Uhr United Angels
14:20 Uhr Blue Angels

GO ANGELS, GO BLUE!!!


Herzlichen Dank für die großzügige Unterstützung

 


Die Junior Devils möchten sich an dieser Stelle noch einmal recht herzlich bei Malermeister Heiko Leipholz aus Schenefeld bedanken.
Nur durch seine Unterstützung konnte der lang ersehnte Wunsch nach einem neuen Blockschlitten erfüllt werden.

Das gesamte Team der Junior Devils sagt DANKE

Krimi ohne Sieger!

Vor gut 150 Zuschauern trugen die Hamburg Junior Devils das erste Heimspiel der laufenden Junior German Football League Saison auf dem Hemmingstedter Weg 140 aus. Als Gast durften wir keinen geringeren als Headcoach Robert Melzer und seine Rebels aus Berlin begrüßen.
„Berliner Teams spielen immer einen guten Ball und geben nie auf“, so Coach Hamid. „Wenn wir also mithalten wollen, müssen wir von Beginn an konzentriert und vor allem diszipliniert spielen!“, so Coach Hamid weiter. Die Rebels schafften es letztes Jahr ins Halbfinale des Junior Bowls, welches sie mit nur einem Touchdown Unterschied verloren und waren der klare Favorit der heutigen Partie.
Die Rebellen zeigten von Anfang an eine disziplinierte Leistung, dem stand die Defensive der jung Teufel jedoch im nichts nach. Die erste Halbzeit endete mit einen 0:0 und war für den „Football – Kenner“ ein wahrer Leckerbissen. Defensive Football auf hohem Niveau, bei dem besonders Teufelskerl Theo Atohoun auf dem Feld für den nötigen Spirit sorgte.
In der zweiten Halbzeit legten beide Teams noch eine Schippe drauf und Fynn Bay konnte mehrfach mit wunderschönen Läufen quer über das Feld neue First Downs erzielen. „Die Offensive Line war heute wieder großartig“, so Runningback Coach Jan Hechler.Auch das verkannte Passspiel konnten Coach Voss und sein Quarterback Ole Jürgensen nach und nach etablieren. Nun hieß es die Konzentration aufrecht zu halten und die gelernten Play`s abzurufen. Die Offense kam in Fahrt und Tim Albrecht konnte sein erstes Field Goal zum 3:0 versenken. Die Defensive der Junior Devils konnte die Berliner zum Turnover drängen und kurz danach konnte das Duo Ole Jürgensen und Wide Receiver Valentin Godo die Führung auf 9:0 ausbauen. Den Point after Touchdown ( PAT ) wurde von Tim Albrecht wieder souverän versenkt, 10:0 für die Junior Devils. Der Motor der Rebellen lief von nun an auf Hochtouren und bei der Defensive der Jungteufel schlich sich der Schlendrian ein, so dass es schnell durch das Gespannt Marvin Neugokath und Maximilian von Wachsmann 10:7 und wenig später 10:13 für die Rebels stand. Der PAT konnte von Marc Spaeth geblockt werden.
Nun wurde es spannend. Noch fünf Minuten auf der Uhr und die Junior Devils hatten den Ball. An der gegnerischen 40 Yard Line ging es jedoch nicht weiter und die Coaches hatten sich für einen Punt entschieden. Die Defensive musste jetzt halten und die Time Out´s wurden so eingesetzt, dass die Rebels mit genau 2 Minuten auf der Uhr den Ball durch einen Punt wieder abgeben mussten. Die Offensive bewegte den Ball, jedoch lief die Uhr gegen unsere Jungs. An der 35 Yard Line angekommen stand die Uhr bei 3 Sekunden. „Kick it“ schallte es über den Platz am Hemmingstedter Weg. Nun hieß es bloß keine Nerven zeigen…. Das Trio Niklas Gustav (Longsnapper ) , Maximin Lange ( Holder ) und Tim Albrecht ( Kicker ) arbeiteten wieder wie ein schweizer Uhrwerk und konnten zum 13:13 mit auslaufender Uhr ausgleichen. „Ich bin heute zufrieden mit meinen Jungs. Wir haben heute einen großen Schritt nach vorne gemacht. Nun heißt es diese Intensität zu halten und mein Team auf den nächsten Gegner einzustellen“, so Coach Hamid.
Vielen Dank an alle Fans, Eltern, Freunde, Fotographen und unsere Engelchen, die heute den Tag auf dem Hemmingstedterweg mit uns verbracht haben. Ihr seid die Besten!

Wir würden uns auch freuen, wenn Ihr uns nächsten Sonntag, dem 04.05.2014 um 15 Uhr auf dem Beckermannsweg unterstützt! Hier spielen wir gegen die noch ungeschlagenen Huskies.
Die Huskies sind dieses Jahr wieder das Maß aller Dinge in der Junior GFL Nord und wir brauchen euch als 12. Mann!

Go big blue Family!

Hamburg Blue Devils ziehen das Herrenteam zurück. Neustart in 2015.


Der Hamburg Blue Devils e.V. gibt hiermit bekannt, dass die Herrenmannschaft der Hamburg Blue Devils in der Saison 2014 nicht am Ligabetrieb der Regionalliga teilnehmen wird. Bedingt durch den überraschenden Wechsel von verschiedenen Leistungsträgern besonders im Linienbereich zwei Wochen vor Saisonbeginn, musste diese schwere Entscheidung getroffen werden.
„Vor fast genau einem Jahr haben die Hamburg Blue Devils vor mehr als 3.500 Zuschauern den „Reunion Bowl“ beim KRÜLL Family Day ausgetragen. Die letzte Saison in der GFL 1 Nord war mit dem erreichten Ziel erfolgreich.
Leider war es uns nicht gelungen genügend Sponsorengelder für die kommende Saison zu akquirieren und erneut ein leistungsstarkes Team aufzustellen. Die laufenden Kosten für eine Spielzeit waren zu hoch und daher hatten wir uns entschlossen, uns aus der GFL 1 Nord zurückzuziehen.“, erklärt Vereinspräsident Sascha Hinz. „Natürlich war uns bewusst, dass der eine oder andere Spieler diesen Weg nicht mitgehen würde. Bis vor den Ostertagen hatten wir einen leistungsfähigen Kader, der allemal in der Regionalliga mithalten konnte. Der sehr überraschende Wechsel einiger Spieler so kurz vor Saisonbeginn hat uns hart getroffen. Auf einigen Spielerpositionen sind wir jetzt nicht mehr ausreichend aufgestellt, um mit gutem Gewissen in die Saison gehen zu können.“, so Sascha Hinz.
Die Entscheidung wurde lange diskutiert und am Ende gemeinsam von Vorstand, Trainern und Abteilungsleitung getroffen. Der Vorstand bedauert diesen Entschluss für die Fans der Hamburg Blue Devils, bei denen nach dem Rückzug aus der Bundesliga die Enttäuschung bereits sehr groß war.
Der Hamburg Blue Devils e.V. wird das Jahr 2014 nutzen das bestehende Team unter neuer sportlicher Leitung für den Wiederaufbau vorzubereiten. Maximilian von Garnier: „Das war wirklich ein schwerer Schritt, aber absolut die richtige Entscheidung. Wir dürfen die Gesundheit unserer Spieler momentan einfach nicht aufs Spiel setzen. Ich gebe meinen Posten als Head Coach der Blue Devils ab und mache den Weg frei für junge, engagierte Coaches, die den Herrenbereich unmittelbar wieder sukzessive aufbauen werden. Ich danke den Ehrenmännern, die wissen, was es bedeutet, jemandem sein Wort zu geben und es dann auch zu halten. Mein Dank geht auch an alle, die mich in den letzten fünf Jahren begleitet und so stark unterstützt haben. Es war eine großartige Zeit mit vielen Highlights, die ich nie vergessen werde. Danke & Go Blue.“
„Die Zukunft liegt in unserer Jugend.“, ergänzt Sascha Hinz. „Unser Fokus bleibt weiterhin bei der Jugendarbeit. Gemeinsam mit der neuen sportlichen Leitung und den Trainern der Jugendmannschaften soll eine gesunde Basis geschaffen werden, den Nachwuchs im Verein eine Zukunft im Herrenbereich zu ermöglichen.“.
„Für unsere Fans tut es uns besonders leid, die in den vergangenen 20 Jahren viele Höhen und Tiefen auf sich genommen haben und trotz allem die Mannschaft immer und immer wieder tatkräftig unterstützten.“, fügt Vizepräsident Dirk Rissmann hinzu. „Wir alle sind stolz auf eine so große „Blue Devils Family“ zurückgreifen zu können. Für viele unserer Fans ist es mit Sicherheit schwer nachvollziehbar, warum dieser Weg beschritten werden musste, aber wir wünschen uns auch in dieser äußerst schwierigen Zeit, dass die Familie voller Erwartung auf das Jahr 2015 blickt und wir gemeinsam wieder zu alter Stärke finden.“.
JOIN THE FAMILY. GO BLUE !!!
Vorstand der Hamburg Blue Devils e.V.

Das war ein etwas anderer Auftritt ...

Am Samstag, den 29.03.2014, waren die Blue Angels zu Gast im Schmidts Tivoli.
An diesem Abend, in dieser Nacht feierte PINK INC. im Schmidts Tivoli SPRING BREAK.
Spring Break, so werden in den USA die Frühjahrsferien bezeichnet, in denen sich die Collegestudenten in wärmere Gegenden wie z.B. Florida, Mexiko, Karibik zurückziehen, um dort große, ausgelassene, freizügige Partys zu feiern.
Hier in Hamburg wurde die Uhrumstellung von Winter- auf Sommerzeit gefeiert.
Gastgeberin der Party war Valery Pearl, eine aus dem Radio bekannte Hamburger Dragqueen. Wie es sich auf einer Party nach amerikanischem Vorbild gehört, dürfen Cheerleader hier nicht fehlen.
So wandten sich die Veranstalter im Vorfeld an die Blue Angels. Nachdem die Rahmenbedingungen geklärt waren, war klar: Das wird eine richtige Hamburger Kiez Party und die Blues werden den Auftritt machen. Um sich dann auf den Auftritt vorbereiten zu können, waren Veranstalter und Valery Pearl zweimal im Training der Blues. Schon nach dem ersten Training war klar, dass Valery Pearl nicht nur zugucken will. Nichts leichter als das! In der Aufstellung wurde in der Mitte ein Platz frei gemacht und Valery Pearl konnte, und hat bewiesen, dass sie sich im Takt der Musik bewegen kann.

Am Partyabend mussten die Blues dann mit ihrem Programm ein bisschen improvisieren, denn leider war die Bühne nicht so groß wie erhofft. Das alles war aber kein Problem. Pünktlich zur Uhrumstellung ging es dann auf die Bühne, vor vollem Haus. Hier wurde dann zu aktuellen Hits aus den Charts getanzt und der ein oder andere Stunt gezeigt oder eine Pyramide gebaut. Immer mittendrin: Valery Pearl. Eigentlich sollte nach drei Liedern Schluss sein, aber Valery Pearl ließ die Blues nicht gehen. Als viertes Lied folgte dann „Atemlos“ von Helene Fischer. So fühlten sie sich alle nach dem Auftritt: einfach atemlos. So sollte es auch sein und wenn das Publikum applaudiert und jubelt, weiß man, dass man alles richtig gemacht hat.

Zum Abschluss kann man nur sagen: „Danke Valery Pearl! Das hat richtig Spaß gemacht!“

Flag Devils Trainings-Camp 2014

Am letzten Wochenende trafen sich die Flag Devils in Flensburg, zum diesjährigen Trainings-Camp.
Als die Jungs Ihre Zimmer bezogen hatten, wurden dann auch gleich die Trainings-Klamotten angezogen um die erste Trainingseinheit zu absolvieren. Da der Trainingsplatz am anderen Ende der Sportanlage war, wurde der Weg dorthin gleich zum Joggen genutzt, so waren die Jungs dann auch gleich schon mal ein bisschen in Schwung und konnten direkt mit dem Aufwärmprogram starten.
Nach dem Mittagessen folgte dann die zweite Einheit und abends gab es dann noch einen theoretischen Teil, bei dem einigen Jungs der Trainingstag deutlich anzusehen war.
Am Sonntagmorgen, hatte der "Flensburger Wetterkoch" dann ein ganz besondere Spezialität für uns vorbereitet, es gab dicke Nebelsuppe... ! Als das noch etwas müde Team zusammen mit Ihrem Coaches am frühen Sonntagmorgen zum Joggen aufbrach, waren die Jungs schnell wieder in Fahrt und der 2. Tag konnte beginnen.
Nach dem Frühstück ging es dann zur ersten Einheit, welche allerdings durch den anfangs dichten Nebel von außen betrachtet kaum sichtbar war...
Zur Mitte der Trainingseinheit wurde das Wetter dann aber doch noch besser und der Nebel verzog sich langsam aber sicher.
Frisch gestärkt, zogen die Flag Devils dann nach dem Mittagessen aus Ihrem Quartier aus und machten sich auf den Weg zur letzten Einheit.
Zu unserer Überraschung, bekamen die Flag Devils dann auch noch Besuch vom Förderkreis der Hamburg Blue Devils. Karl-Heinz Koch war mit seiner Frau nach Flensburg gekommen, um sich das Trainings-Camp direkt vor Ort anzusehen.
Und es waren noch mehr bekannte Gesichter auf dem Platz zusehen. Neben vielen Eltern, waren auch zwei Mitglieder vom HBD-Fanclub „Höllenhunde“ nach Flensburg gekommen, um den Kids zuzusehen. Hobbyfotograf Stefan Nouza und seine Frau Michaela von den "Höllis". Natürlich hatte Stefan auch seine Kamera dabei, die Bilder werden demnächst auf www.fanclub-hoellenhunde.de zu sehen sein.
"Wir konnten an diesem Wochenende ein paar Neuerungen einbringen und die Jungs haben diese sehr gut umgesetzt. Sie haben sich weiter verbessert und wir sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden" so unser Offensive Coordinator Andre Eichmann zum Abschluss des Trainings-Camps.

Du möchtest auch ein Teil der Flag Devils werden? Kein Problem !
Wenn Du 1999 oder später geboren bist, dann komm doch einfach mal zum Probetraining bei uns vorbei. Wir freuen uns immer über neue Spieler!
Melde Dich einfach über folgende E-Mailadresse bei uns dafür an
angela.roperz@hsvbluedevils.de


Be a Part, of the Blue Devils Family!

Am letzten Sonntagnachmittag war es soweit ... !

Das gemeinsame Training mit der Spielgemeinschaft Flensburg Sealords / Lübeck Seals stand auf dem Programm.

Im Rahmen des Trainingslagers der Flag Devils, wo auch alle unsere "Little Devils" spielen, folgten wir der Einladung der Flensburg Sealords und der Lübeck Seals, an diesem gemeinsamen Training teilzunehmen.
Die Aufregung war deutlich spürbar, als die Jungs noch in der Jugendherberge Ihre Ausrüstungen angezogen haben... Standen doch die meisten "Kleinen Teufel" das erste mal Spielern gegenüber, die nicht aus dem eigenen Team stammten...
Nach dem Aufwärmprogramm mit allen C-Jugend Spielern, folgten dann ein paar Spielzüge beider Mannschaften, bei denen die jeweiligen Coaches sehen konnten, an welchen "Baustellen" weiter gearbeitet werden muss.
Alle beteiligten Spieler hatten dabei Ihren Spaß und es waren einige sehenswerte Spielzüge dabei, die sowohl von den anwesenden Eltern und Freunden, als auch von unseren Flag Devils mit Szenenapplaus belohnt wurden.
"Der Anfang war noch etwas holprig, aber als unsere Jungs Ihren Rhythmus gefunden hatten, waren es gute und spannende Spielzüge", so unser Headcoach Marcel John.
Nach Abschluss der Trainingseinheit wurde dann unsere kpl. Mannschaft der Flag Devils, von den Eltern und Betreuern der Sealords und Seals zu einem kleinen Snack und etwas zu trinken eingeladen.
Auf diesem Wege möchten wir uns nochmal bei allen anwesenden für die herzliche Aufnahme und tolle Verpflegung bedanken!!!
Außerdem möchten wir uns nochmal bei "Dimi" von den Sealords und Thomas von den Seals, für die Organisation bedanken! Es hat uns viel Spaß gemacht und wir hoffen, dass sich so etwas nochmal wiederholen lässt!


Du möchtest auch ein "Kleiner Teufel" werden? Kein Problem, wenn Du in den Jahren 2001 bis 2004 geboren bist, komm Doch einfach mal zu einem unverbindlichen Probetraining vorbei!
Melde Dich dafür einfach über folgende E-Mail Adresse kay.roperz@hsvbluedevils.de  und schon kann es losgehen!

Be a Part of the Hamburg Blue Devils Family!!!

 

Flag Devils fahren ins Trainingslager nach Flensburg

Am kommenden Wochenende sind unsere Flag Devils im Trainingslager. Am Sonntag treffen sich um 13 Uhr die C-Jugend der Sealords, der Seals, die Little Devils zum gemeinsamen Training im Stadion Flensburg.

Junior Devils – Trainingscamp 2014
„Das kann ja was Verden, Aller!“

Am 07.03.2014 machten sich über 40 Junior Devils auf den Weg nach Verden an der Aller, um drei Tage ihren Feinschliff im Trainingslager zu erhalten. Sieben  der Coaches standen hierfür bereit.
Gleich am Freitagabend, nach der Zimmerverteilung und dem Abendessen, ging es los mit einer Theorieeinheit. Die dabei angekündigte Frühsporteinheit am Samstagmorgen führte dazu, dass am Abend schnell Stille auf den Fluren einkehrte. Lang währte dies jedoch nicht, denn pünktlich um 6.00 Uhr herrschte auf den Fluren einige (wenn auch unausgeschlafene) Aufruhr. So richtig wach war wohl noch keiner, aber trotzdem ging es direkt zusammen mit den Coaches quer über den Parkplatz auf das Trainingsgelände, um eine ganze Stunde Konditionstraining zu absolvieren.
Gestärkt vom Frühstück ging es direkt weiter mit den Trainingseinheiten. Tapfer zogen die Jungs so das volle Programm bis zum Sonntagnachmittag durch.
Gegen 15.30 Uhr machten sich dann die letzten auf die Heimreise – geschafft, aber dennoch mit glücklichen und zufriedenen Gesichtern.
Zusammenfassend kann man sagen, dass das Trainingslager alle ein weiteres, großes Stück vorangebracht hat.
Im anstehenden gemeinsamen Training mit den Lübeck Cougars werden unsere Jungs zeigen können, was sie aus dem Camp mitgenommen haben.
Zahlreiche Unterstützung auch vor dem Start der regulären Saison ist herzlich willkommen!

copyright by Mirko Boll
copyright by Mirko Boll

Landesmeisterschaft!
Am vergangenen Sonntag war es endlich soweit! In den letzten Monaten wurde viel, sehr viel trainiert und alles nur für diesen einen Tag, für diese 2:30min.
Schon vorher war klar, dass es ein langer Tag werden würde: Die Angels Cheerleader hatten allesamt den kürzesten Anfahrtsweg und mussten deshalb bereits um 8Uhr zur Stellprobe das erste Mal auf die Matte und danach direkt zum Passcheck. Anschließend durften dann auch die Teams aus Bremen und Niedersachsen ihre Stellprobe absolvieren. Denn neben Hamburg wurden auf dieser Landesmeisterschaft auch die Besten aus den Nachbarbundesländern Bremen und Niedersachsen gesucht und gekürt.
Bis zum Mittag und Beginn der Landesmeisterschaft war dann Zeit fürs Frühstück, zum Schminken, Haare machen und allem anderen was so zu einem Meisterschaftstag gehört.
Pünktlich um 12:00Uhr ging es dann los: Vorstellung der Teams und die ersten Teamfotos. Tadi & Niklas waren die ersten Angels, die auf die Matte gingen. Beide traten zum ersten Mal in der Kategorie Partnerstunt an und bis auf einen kleinen Patzer, war das Programm super und beide waren am Ende zufrieden.
Die Junior Angels zeigten - wie in jedem Jahr - ein gutes Programm. Leider stand in der Mitte des Programms eine große Pyramide nicht. Daneben gegriffen oder daneben getreten; an dieser Stelle haben die Mädels einfach Pech gehabt. Sie haben sich aber wieder aufgerappelt und ihr Programm sauber zu Ende gebracht.
Auch die United und die Blue Angels zeigten jeweils ein gutes Programm, wurden aber auf der Matte ebenfalls nicht vom Pech verschont! Stunts und Pyramiden, die in der Vorbereitung im Training immer standen, standen auf der Matte nicht. Beide Teams hatten ihre Knackpunkte in der Routine eigentlich an anderer Stelle, die aber erfreulicherweise und problemlos auf die Matte gebracht wurden.
Das war für alle Teams sehr ärgerlich, aber: „Shit happens!“; einfach Pech gehabt.
Die Angels legen jetzt eine kleine Trainingspause ein und dann geht es weiter, denn alle haben das gleiche Ziel vor Augen:
DEUTSCHE MEISTERSCHAFT 2014!!!

Little Devils NEWS!

Seit dem unsere Jüngsten Footballer im Januar dieses Jahres in die Vorbereitung auf die kommende Saison gestartet sind, hat sich einiges getan bei den „Kleinen Teufeln“.
Inzwischen wurden diverse Trainingseinheiten absolviert und die neuen Spieler sehr gut in das Team integriert. Viel Schweiß fliest bei den Sonntäglichen Trainingseinheiten in der Sporthalle der Grundschule Osdorfer Born, wenn unsere Jungs alles geben, um wieder ein Stück besser zu werden.
Auch die Coaches sind von den Fortschritten der Jungs angetan:
"Die Jungs sind auf einem guten Weg. Sie machen sichtbare Fortschritte und wachsen langsam zu einem echten Team zusammen" so Headcoach Marcel John.

Du willst auch ein „Kleiner Teufel“ werden? Kein Problem, wir freuen uns immer über neue Teammitglieder! Wenn Du im Jahr 2001-2004 geboren wurdest, komm doch einfach mal zu einem unverbindlichen Probetraining vorbei! Melde Dich einfach über die nachstehende E-Mail-Adresse bei uns und wir versorgen Dich mit allen notwendigen Informationen!
Join our Team! Be a Part of the Blue Devils Family!
E-Mail: kay.roperz@hsvbluedevils.de


 

Nach der Football-Saison ist vor der Meisterschaft!

So wurde es in letzter Zeit etwas ruhiger bei den Angels Cheerleadern.
Wie jedes Jahr, ging es für die Cheerleader der Hamburg Blue Devils gleich nach der Saison ohne Pause in die Meisterschaftsvorbereitung.
Es werden neue Pyramiden, Stunts, Baskets und Tänze einstudiert.
Es fanden Try Outs für die Meisterschaftsteams statt und auch die Trainingseinheiten wurden aufgestockt.
Das ist für die Cheerleader und ihre Coaches immer wieder ein großer Kraftakt, der mit sehr viel Vorbereitung, Training, Muskelkater, Geduld, Wiederholungen, aber trotzdem einer ganzen Menge Spaß, verbunden ist. Es wird immer wieder gefragt: Wie schaffen die das bloß? Natürlich mit ganz viel Training, Training und nochmal Training. Ein weiterer wichtiger Punkt, der die Angels ausmacht, ist ihr Teamgeist und ihr Wille alles zu geben. Das sieht man dann auch jedes Jahr an den atemberaubenden, kreativen Programmen bei den Meisterschaften. Getreu nach dem Motto "One heart, one Team".

Wer sich diese Programme nicht entgehen lassen will, kommt einfach zur:
Cheerleading Landesmeisterschaft
Hamburg – Bremen – Niedersachsen
02.März 2014
Hamburger Sporthalle
Einlass 11:00Uhr – Beginn 12:00Uhr – Eintritt 12€

Hamburg Blue Devils
treten nicht in der 1. Bundesliga an.


Die Hamburg Blue Devils entscheiden sich freiwillig für einen Rückzug aus der ersten American Football Bundesliga, der GFL 1. Nach dem Aufstieg vor zwei Jahren in die höchste Spielklasse und weiteren Achtungserfolgen in den letzten beiden Jahren, die aus sportlicher Sicht mit einem 7. und einem 6. Platz in der GFL 1 Nord beendet wurden, werden die Hamburg Blue Devils in der Saison 2014 nicht mehr in der 1. Bundesliga antreten.
„Die Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen“, erklärte der Vereinspräsident Sascha Hinz. „Innerhalb des Vorstands haben wir etliche Gespräche geführt und alle Szenarien für die kommende Saison durchleuchtet. Die aktuelle Stadionsituation lässt einfach keinen sicher planbaren Spielbetrieb in der Bundesliga zu und das setzt den gesamten Verein einer zu großen Gefahr aus. Schon in den abgelaufenen Spielzeiten war es für uns sehr schwierig. Nur durch eine Anzahl von treuen Partnern und Unterstützern war eine Teilnahme überhaupt erst möglich. An erster Stelle steht für uns immer der Gesamtverein der Hamburg Blue Devils, allen voran unsere Jugendarbeit. Das alles werden wir nicht riskieren.“.


Durch die starke Unterstützung vom American Football Verband (AFVD) und dem Hamburger American Football und Cheerleading Verband (AFVCHH) können die Hamburg Blue Devils in der kommenden Saison 2014 in der dritten Liga an den Start gehen. „Das ist nicht selbstverständlich und wir freuen uns sehr, dass uns diese Chance gegeben wird.“, fügt Cheftrainer Maximilian von Garnier hinzu. „Der Trainerstab hält komplett zusammen und wir werden sehen, welche Spieler den Weg in die dritte Liga mitgehen werden. Wenigstens wissen alle jetzt, was in 2014 passieren wird und können entsprechend eine Entscheidung treffen.“.


„Die unklare Situation in den letzten Wochen und Monaten war für alle Beteiligten extrem unbefriedigend. Die Blue Devils haben alles probiert, um eine weitere Bundesliga-Saison möglich zu machen, aber es lässt sich einfach nicht verantworten. Besonders bei unseren Fans wollen wir uns für die nicht ausreichende Kommunikation in dieser Zeit entschulden. Es gab einfach keine Fakten, die wir hätten kommunizieren können.“, so Vizepräsident Dirk Rissmann. „Wir sind uns sicher, dass wir nicht nur durch die Spieler auf dem Platz, sondern auch durch unsere motivierten Mitglieder und unsere Fans wieder den Weg zurück finden werden, um im American Football einen zukunftsweisenden Bundesligabetrieb mit den Hamburg Blue Devils aufzustellen.“.

Super Bowl Party
Am 2. Februar 2014 ist es wieder soweit und in den USA steigt das größte und meist-gesehene Einzelsportevent der Welt – der Super Bowl.
In der 48. Auflage des Endspiels werden die beiden stärksten Teams der National Football League im MetLife Stadium in East Rutherford, New Jersey aufeinander treffen und auch in Deutschland werden vielerorts die Menschen die Nacht vom 2. auf den 3. Februar vor dem Fernseher verbringen, um das Spiel mit der Halbzeit-Show von Bruno Mars zu sehen. Auch wir wollen wieder zusammen kommen und das Spiel der Spiele statt alleine vom heimischen Sofa aus gemeinsam ab 22:00 Uhr im ZWICK Altona verfolgen.


Wir freuen uns sehr über die vielen Nachfragen eurerseits zu unserer jährlichen Super Bowl Party das ZWICK Altona (Max-Brauer-Allee 86) bietet aber nur für circa 80 Personen Platz. Wer also auf jeden Fall dabei sein will, schickt uns seine Voranmeldung mit Namen und Anzahl der Personen an presse@hamburgbluedevils.eu oder als Kommentar in der Facebook-Veranstaltung.


Da das ZWICK Altona eine Raucherkneipe ist, werden leider keine Speisen serviert. Es darf zum Super Bowl aber gerne jeder selbst Essen mitbrigen. Die Getränkekarte findet ihr hier.
Extra zum Super Bowl macht das ZWICK Altona eine Außnahme und sorgt für Snacks. Serviert werden Burger mit Pommes frites, Chili con Carne, Tomatensuppe und Bockwurst.
Wer in den Super Bowl XLVIII einzieht, entscheidet sich am Sonntag, den 19. Januar. Schon ab dem 11. Januar 2014 überträgt ran Sat.1 Football in diesem Jahr die Playoffs live. Seattle Seahawks , New Orleans Saints, New England Patriots, Indianapolis Colts, Carolina Panthers, San Francisco 49ers, Denver Broncos oder doch die San Diego Chargers?  Aber eines ist sicher: Wir freuen uns darauf mit euch einen spektakulären Footballabend mit Bombenstimmung und einem nervenaufreibenden Spiel zu verbringen!


JOIN THE FAMILY. GO BLUE!!!

FanShop

HBD
HBD

Partner 2016

Finde uns auf Facebook

Mitgliedschaften in Verbänden